Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Parksituation sorgt für Ärger
Region Isernhagen Nachrichten Parksituation sorgt für Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 12.03.2011
Busse kommen kaum durch, weil geparkte Autos die Fahrbahn der Marktstraße verengen. Quelle: Joachim Dege

„Es wird geparkt gegen jeden Anstand“, wetterte Bürgermeister Alfred Baxmann in der jüngsten Sitzung des Ratsausschusses für Verkehrsangelegenheiten. So parkten Autofahrer nicht mehr nur links und rechts auf der Marktstraße. Ohne jede Rücksichtnahme stellten manche ihre Karossen auch in der kleinen Fußgängerzone am Spittaplatz ab und auf den gerade erst gepflasterten Freiflächen beim Kreisel an der unteren Marktstraße. Vor dem Wirtshaus 1667 etwa seien schon unschöne Ölflecken auf dem neuen Granitpflaster zu erkennen.

Der Leiter der Tiefbauabteilung im Rathaus, Rainer Herbst, berichtete den wegen des von der Region Hannover kassierten Halteverbots wenig amüsierten Ratsmitgliedern, dass Geschäftsleute und die Regiobus sich bei der Stadt beschwert hätten.

So spricht die Betreiberin des Modegeschäfts Trendlife in einem Schreiben an den Bürgermeister von einem nicht hinnehmbaren Zustand. Ein Spediteur habe eine Palette mit Ware nicht anliefern können, „weil er keinen Halteplatz in der Nähe unseres Geschäfts gefunden hat“. Bereits in den Morgenstunden seien die Parkplätze von Dauerparkern belegt. „Wir bitten Sie nachdrücklich, diese Verkehrssituation zu korrigieren“, heißt es in dem Schreiben.

Regiobus-Sprecher Tolga Otkun bestätigte, dass es bei den Bussen der sechs betroffenen Linien zu Verspätungen komme. Bisher seien am Bahnhof zwar noch immer alle Anschlüsse erreicht worden. „Aber das ist schon sehr knapp“, sagte Otkun. Er kündigte Gespräche mit der Stadt Burgdorf und der Regionsverwaltung an.

Auch die Stadt will mit der Region nochmal über die Situation auf der unteren Marktstraße sprechen mit dem Ziel, dort zu einer Parkraumbewirtschaftung ähnlich der an der oberen Marktstraße zu kommen.

Joachim Dege