Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schilder überklebt und umgesetzt: Unbekannte wollen in Isernhagen Tempolimit ausweiten
Region Isernhagen Nachrichten

Isernhagen: Unbekannte wollen Tempolimit ausweiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 26.06.2020
Hier wollen Unbekannte den Tempo-30-Bereich ausweiten: Die Straße Am Ortfelde auf Höhe des Wöhler-Dusche-Hofes. Quelle: Polizeikommissariat Großburgwedel
Anzeige
Isernhagen N.B.

Seit mehreren Wochen liefern sich Unbekannte ein Katz-und-Maus-Spiel in Isernhagen N.B.: Augenscheinlich ist ihnen der Tempo-30-Bereich Am Ortfelde in Höhe des Wöhler-Dusche-Hofes nicht umfangreich genug. Sie versuchten, das Tempolimit dort auszuweiten. Dafür haben sie ein Verkehrsschild umgesetzt, eines überklebt und zuletzt in großen Lettern an drei Stellen jeweils eine 30 auf die Fahrbahn gemalt. Jedes Mal musste die Gemeinde anrücken und den Originalzustand wiederherstellen.

Den Anfang machte das Tempo 50-Schild, das den Tempo-30-Bereich beendete. Es wurde mit einer 30 überklebt. Als nächstes wurde das besagte Schild demontiert und 150 Meter weiter in Richtung K.B. wieder aufgebaut. Der aufwendigste Eingriff erfolgte dann im Zeitraum zwischen Freitag, 19. Juni, 5 Uhr und Sonnabend, 20. Juni, 7.45 Uhr. Unbekannte malten an drei Stellen die 30 auf die Fahrbahn.

Anzeige

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Amtsanmaßung. Sie bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (05139) 9910 beim Kommissariat in Großburgwedel zu melden.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker

Von Thomas Oberdorfer