Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rat entscheidet über sichere Schulwege
Region Isernhagen Nachrichten Rat entscheidet über sichere Schulwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 26.03.2019
Der Rat entscheidet am Donnerstag unter anderem über Maßnahmen, um die Sicherheit auf den Schulwegen in Isernhagen zu erhöhen. Quelle: Symbolbild: Felix Kästle (dpa)
Anzeige
Isernhagen

Werden die Wünsche vieler Eltern und mehrerer Ortsräte nach mehr Sicherheit auf den Schulwegen erhört? Oder setzt sich der Rat über die Empfehlungen der Ausschüsse hinweg? Das sind zwei der Fragen, die bei der öffentlichen Ratssitzung am Donnerstag, 28. März, ab 18.30 Uhr im Rathaus beantwortet werden. Unter anderem geht es um 160.000 Euro, die die Verrohrung eines Grabens und der Bau eines kurzen Stücks Fußweg am Hohenhorster Kirchweg in Isernhagen H.B. kosten. Bei einem positiven Votum würde das Geld für den Haushalt 2020 eingeplant werden.

Entscheidungen über Grundschul-Fusion und Hortgebühren

Außer mit der Schulwegsicherung befasst sich der Rat mit der Berufung einer neuen Gleichstellungsbeauftragten und dem Wechsel an der Spitze der Ortsfeuerwehr H.B. Auch ein neuer Fluglärmbeauftragter muss gefunden werden. Viel diskutiert wurde im Vorfeld über die Fusion der Grundschulen Kirchhorst und Neuwarmbüchen, nun steht die Entscheidung an. Entschieden werden muss auch über die Trägerschaft der neuen Kitas in Altwarmbüchen und F.B. sowie die Gebühren für Hortplätze, die in Zeiten der Ganztagsbetreuung an den Grundschulen nur noch Randbereiche am Nachmittag abdecken werden. Eine Stellungnahme abgeben muss die Gemeinde zur Änderung des Regionalen Raumordnungsprogramms. Zudem hat die SPD unter der Überschrift „Die blaue Linie“ einen Busringverkehr zwischen den Ortsteilen beantragt.

Anzeige

Zuhörer haben wie stets die Möglichkeit, sich zu Beginn der Sitzung in der Einwohnerfragestunde zu Wort zu melden.

Von Frank Walter