Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tresor aufgebrochen: Einbrecher fliehen vor der Polizei
Region Isernhagen Nachrichten Tresor aufgebrochen: Einbrecher fliehen vor der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 30.12.2019
Die Verfolgungsjagd endete mit dem besseren Ende für die Diebe. Quelle: Symbolbild (picture alliance)
Anzeige
Isernhagen

Mutmaßliche Einbrecher haben sich in der Nacht zu Montag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – und konnten letztlich unerkannt fliehen.

Eine Polizeistreife kontrollierte am Sonntag gegen 23.30 Uhr den Parkplatz am Kirchhorster See. Als Erstes fiel den Beamten dort im vorderen Bereich ein grüner VW Polo mit Hildesheimer Kennzeichen auf, dann zwei weitere Wagen – deren Fahrer beim Eintreffen des Polizeiautos sofort Gas gaben und flüchteten.

Anzeige

Diebe entkommen der Polizei

Ein Fahrzeug unbekannten Typs verloren die Polizisten bereits am Kirchhorster Kreisel aus den Augen, es fuhr in unbekannte Richtung davon. Die Beamten entschieden sich stattdessen, sich an den weiteren Wagen – einen grauen Audi A4 ohne Kennzeichen – zu heften. Dessen Fahrer flüchtete zunächst über die Steller Straße, bog dann in Richtung Neuwarmbüchen ab. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gelang dem Unbekannten die Flucht.

Als die Polizisten kurze Zeit später den Parkplatz am Kirchhorster See erneut kontrollierten, war auch der grüne VW Polo verschwunden. Stattdessen entdeckten die Beamten im hinteren Bereich des unbeleuchteten Parkplatzes einen aufgebrochenen Tresor. Wie sich herausstellte, stammt dieser aus einem Einbruch in ein Wohn- und Gewerbeobjekt an der Berliner Straße in Altwarmbüchen. Zum Inhalt konnte die Polizei am Montag noch nichts sagen.

Die Ermittler suchen nun dringend Zeugenhinweise. Das Polizeikommissariat Großburgwedel ist unter Telefon (05139) 9910 zu erreichen.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter