Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kutschenunfall auf der L381: Ponys laufen allein durch den Ort
Region Isernhagen Nachrichten Kutschenunfall auf der L381: Ponys laufen allein durch den Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 30.08.2019
Ein Kutschenunfall in Isernhagen hat am Freitag die Polizei in Isernhagen beschäftigt. Quelle: Symbolbild (Timo Wallrodt)
Anzeige
Isernhagen H.B

Kutschenunfall am Freitagmittag in Isernhagen H.B.: Der Fahrer hatte gegen 13 Uhr auf einem Grundstück an der Burgwedeler Straße/L381 die Kontrolle verloren. Der 85-Jährige stürzte vom Kutschbock und verletzte sich am Kopf.

Pony laufen ohne Kutscher weiter

Die beiden Shetlandponys liefen mit der nun leeren Kutsche vom Grundstück auf die Ortsdurchfahrt in Richtung Isernhagen N.B. Der Fahrer eines Wagens, der in die gleiche Richtung unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, sein Wagen wurde seitlich beschädigt. Die Shettys kamen erst nach mehreren Hundert Metern auf dem Bürgersteig in Höhe des ehemaligen Gasthauses Sievers zum Stehen: Der dortige Bauzaun stoppte ihre Solofahrt.

Anzeige

Während die Besatzung eines Rettungswagens den Kutscher nach der Erstversorgung der Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus brachte, blieben die beiden Ponys laut Polizei unverletzt.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter