Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grundschule erhält neue Leitungen für Heizung und Wasser
Region Isernhagen Nachrichten Grundschule erhält neue Leitungen für Heizung und Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 16.07.2019
Ernst Bilau vom Amt für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung zeigt die maroden Leitungen, die jetzt nicht mehr in Betrieb sind. Quelle: Antje Bismark
Isernhagen N.B

Noch findet sich vor der Grundschule Isernhagen N.B. ein gut 50 Meter langer Graben, noch hängen im Heizungskeller die Rohre für Wasser und Heizungsanlage aus der Wand – doch wenn die Kita- und Krippenkinder am Montag, 22. Juli, aus den Ferien zurückkehren, sollen sie frisches, warmes Wasser in ihrer Einrichtung haben. „Wir liegen gut im Zeitplan, sodass die gesamte Anlage wieder pünktlich arbeiten wird“, sagt Joost Götze, Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung.

Gemeinde muss Trinkwasserleitung dringend erneuern

Unmittelbar mit dem Ferienbeginn rückte die Baufirma an, hob den 80 Zentimeter tiefen Graben aus und platzierte die Heizungsrohre, durch die künftig warmes Wasser in die Schule und abgekühltes Wasser wieder zurückfließen wird. Auch für das Trinkwasser gibt es ab sofort eine neue Leitung, diese hätte nach Verwaltungsangaben dringend erneuert werden müssen. Zudem haben die Bauarbeiter nach Vorgabe der Verwaltung noch Leerrohre in den Graben zwischen dem 1946 gebauten Schultrakt und dem Hauptgebäude gezogen. „Diese dienen künftig als Vorratsbereich für weitere Leitungen, zum Beispiel für EDV“, sagt Projektleiter Ernst Bilau, der als technischer Mitarbeiter im Amt für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung beschäftigt ist.

Gut 60 Jahre lagen die alten Leitungen im Erdboden, sagt Hausmeister Uwe König. Dabei planten die damaligen Verwaltungsmitarbeiter aus ihrer Sicht vorausschauend: Sie ließen gleich drei identische Gräben mit Rohren anlegen, um im Notfall den Vorplatz nicht noch einmal aufreißen zu müssen. Der Notfall indes trat nie ein, die Rohre in den beiden nicht genutzten Gräben bleiben nun unter der Erde. Denn allein der Schutt mit den alten Platten und Abdeckungen für den jetzigen Graben umfasste 7,5 Kubikmeter, die Bilau abtransportieren lassen musste.

Vor der Grundschule haben Arbeiter mehr als 60 Jahre alte Leitungen erneuert. Quelle: Antje Bismark

Gesamtinvestition liegt bei 150.000 Euro

Bis zum Schulbeginn schüttet die beauftragte Firma die Baustelle zu und deckt sie mit einer wassergebundenen Schicht ab. Damit endet nach Aussage Götzes der erste, weitaus kleinere Bauabschnitt. Er kostet 50.000 Euro, sagt Gemeindesprecherin Svenja Theunert.

Die für das nächste Jahr vorgesehenen Arbeiten fallen deutlich umfangreicher aus: Dann lässt die Verwaltung alle Platten hochnehmen und durch neue Steine ersetzen. „Wir schaffen zudem die erforderliche Barrierefreiheit“, kündigt Bilau an. Das bedeute, dass unter anderem die jetzige Stufe im Eingang verschwinden werde. Die Verwaltung nutze die Umgestaltung, um auch neue Fahrradbügel aufzustellen und Pflanzen zu setzen.

Ortsrat entscheidet nach der Sommerpause

Über den Entwurf berät der Ortsrat von Isernhagen N.B. nach der kommunalpolitischen Sommerpause, sagt Götze. Er geht von Baukosten in Höhe von 100.000 Euro aus, die in den Haushaltsplan für das nächste Jahr eingestellt werden sollen. Bis März, hofft er, verabschiedet der Rat den Etat, sodass unmittelbar danach die Ausschreibung beginnen könne. „Uns bleibt mit den Sommerferien immer nur ein schmales Zeitfenster von sechs Wochen“, sagt er und begründet damit auch die Entscheidung, die Arbeiten in zwei Bauabschnitten erledigen zu lassen.

Gemeinde lässt Leitungen spülen

Rechtzeitig vor dem ersten Kita- und Krippentag lässt die Gemeinde Isernhagen die neu verlegten Trinkwasserleitungen spülen. „Die Kinder und Erzieher nutzen dann Wasser ohne jeden Rückstand“, sagt Joost Götze, Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung. Seinen Angaben zufolge gilt diese Vorsichtsmaßnahme nicht nur bei neu verlegten Rohren. „Automatisch wird jede Wasserleitung in kommunalen Gebäuden alle drei Tage durchgespült“, sagt er. Damit verhindere die Gemeinde, dass sich kleine Partikel absetzen können. Hinzu kommen regelmäßige Analysen des Trinkwassers, die Aufschluss geben sollen über mögliche Verunreinigungen. „Bisher gab es nie etwas zu beanstanden“, sagt Götze.

Von Antje Bismark

Blues trifft auf Rock: Die US-amerikanische Band Chris Robinson Brotherhood kommt am 18. Juli nach Isernhagen H.B. Das Konzert in der Bluesgarage beginnt um 20 Uhr.

16.07.2019

Die Gärten in Isernhagen sollen blühen, um Bienen und anderen Insekten zu helfen: Die Gemeindeverwaltung gibt dafür kostenlos Saatgut-Mischungen aus. Die Aktion ist eine Idee der Umweltschutzbeauftragten Elke Freytag.

16.07.2019

Seit rund einem Jahr arbeiten 33 Menschen mit Behinderung in der neuen Pestalozzi-Werkstatt in Altwarmbüchen. Wie die Arbeit an der Krendelstraße im Alltag aussieht, das hat Isernhagens Bürgermeister Arpad Bogya jetzt bei einem Besuch erfahren.

15.07.2019