Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Enercity-Leitung: Ab Montag Ampeln, Busse werden umgeleitet
Region Isernhagen Nachrichten Enercity-Leitung: Ab Montag Ampeln, Busse werden umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 18.03.2019
Ab Montag ist in den Altdörfern mit Staus zu rechnen. Die Bauarbeiten der Enercity Netz GmbH erreichen die Dorfstraße. Quelle: Symbolbild
Isernhagen

Seit knapp einer Woche wird in den Altdörfern schon kräftig gebuddelt und gegraben für die Erneuerung der Enercity-Haupttrinkwasserleitung „Fuhrberg II“. Das waren jedoch nur die Vorboten. Ab Montag, 18. März, werden die Verkehrsbehinderungen deutlich zunehmen: Dann regelt eine Baustellenampel auf der stark befahrenen Dorfstraße den Verkehr in Höhe der Kreuzung zur Hagenstraße. Auch die Busse der Linien 650 werden dafür umgeleitet.

Marode Leitung wird auf 1,5 Kilometern erneuert

Der Grund für die insgesamt zwölf Monate andauernden Baumaßnahme ist die marode Hauptversorgungsleitung unter der Hagen- und Dorfstraße sowie der Straße An der Bues. Diese war in den vergangenen Jahren fünfmal gebrochen und wird nun von der Enercity Netz GmbH auf einer Länge von 1,5 Kilometern bis März 2020 komplett erneuert. Dafür müssen die Straßen aufgegraben werden. Im April wird die Dorfstraße auf 80 Metern Länge geöffnet – dann steht sogar eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt an.

Mit diesen Einschränkungen müssen die Isernhagener bis März 2020 in den Altdörfern rechnen. Quelle: Grafik HAZ

Busse halten nicht mehr an Hagenstraße und Samlandstraße

Ab Montag drohen aber erst einmal „nur“ längere Rückstaus an den Ampeln. Wer Bus fährt, muss zudem längere Fußwege zur Haltestelle in Kauf nehmen: Die Linie 650 wird für sieben Wochen umgeleitet, teilt Regiobus mit. In Fahrtrichtung Langenhagen entfallen die Haltestellen An der Beeke, Hagenstraße, Samlandstraße und Auf dem Windmühlenberge. In H.B. können Fahrgäste in dieser Zeit an der Haltestelle an der Burgwedeler Straße einsteigen, an der auch die Busse der Linie 635 halten. In N.B. findet sich die Ersatzhaltestelle an der Ecke Am Ortfelde/Auf dem Windmühlenberge – die Haltestellen an der Hagen- und Samlandstraße entfallen allerdings bis Mai ersatzlos.

Sperrung auch an der Burgwedeler Straße in H.B.

Autofahrer, die Möglichkeiten dafür sehen, sollten in der nächsten Woche die Ortsdurchfahrten der Altdörfer meiden – denn auch in Isernhagen H.B. drohen zumindest von Dienstag, 19. März, bis Freitag, 22. März, weitere Staugefahren. Dort entstehen an der Burgwedeler Straße auf dem Gelände des ehemaligen Gasthauses Sievers zwei Mehrfamilienhäuser. Für das Legen der Stromanschlüsse muss die Avacon an diesen vier Tagen die Ortsdurchfahrt in H.B. in Höhe der Baustelle halbseitig sperren. Ampeln regeln dann auch dort den Verkehr. Die Busse der Linie 635 können in diesem Zeitraum die Haltestelle Riethof nicht anfahren – eine Ersatzhaltestelle wird circa 50 Meter weiter in Richtung Isernhagen N.B. angelegt, teilt Regiobus mit.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel finden Sie hier:

Nach der jetzigen Baumaßnahme wird die zweite Leitung, die komplett durch die Altdörfer führt, erneuert.

2017 hatte es mehrere schwere Rohrbrüche in den Altdörfern gegeben.

Enercity hat die Bürger im Herbst 2017 über das Ausmaß der Schäden und die geplanten Erneuerungen informiert.

Nicht nur der Leitungsbau der Enercity Netz GmbH wird in den nächsten Jahren für Staus in Isernhagen sorgen. Auch die Sanierung der Ortsdurchfahrten ist geplant.

Von Carina Bahl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

60 Projekte und Ziele haben Bürger, Gemeinde und Politiker im Dorfentwicklungsplan Kirchhorst 2040 entwickelt. Für Freitag, 22. März, ist die große Abschlussveranstaltung geplant. Schon jetzt können sich Interessierte im Internet über alle Details informieren.

17.03.2019

Aktuell fehlen im Sommer mehr als 200 Betreuungsplätze in Krippe, Kindergarten und Hort, um den Bedarf zu decken. Das hat die Gemeinde am Mittwochabend im Sozialausschuss bekannt gegeben. Nicht alle Kinder haben jedoch einen Rechtsanspruch auf einen Platz.

17.03.2019

Die Fotokünstlerin Rafaela Beddig ist eine passionierte Amateurin. Ihre Werke widmen sich dem Dialog von Mensch und Umwelt. Eine Auswahl ihrer Werke zeigt sie nun in der Ausstellung „Zwischenräume“ im KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen F.B.

17.03.2019