Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lions Club spendet 3000 Euro für Wünschewagen des ASB
Region Isernhagen Nachrichten Lions Club spendet 3000 Euro für Wünschewagen des ASB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 17.07.2019
Statt eines Spendenschecks überreicht Rüdiger Helmrich vom Lions Club Isernhagen-Burgwedel Julia-Marie Meisenburg vom Wünschewagen des ASB ein goldenes W, auf dem die Spendensumme steht. Quelle: Lisa Otto
Isernhagen/Burgwedel

Die damals Vierjährige hatte noch einen letzten Wunsch: einmal den Flughafen Hannover-Langenhagen besuchen. Und diesen Traum konnte der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) dem sterbenskranken Mädchen erfüllen. Das Ziel der Aktion ist es, Menschen in deren letzter Lebensphase noch einmal Glück und Freude zu schenken und ihnen einen Herzenswunsch zu erfüllen.

So durfte sich die Vierjährige in Begleitung ihrer Schwester und ihrer Eltern einen Tag lang auf der Aussichtsplattform austoben und sogar einmal in einem Cockpit Platz nehmen. „Sie war unser jüngster Fahrgast“, erzählte Julia-Marie Meisenburg vom Wünschewagen. Möglich war die Verwirklichung ihres Wunsches nur durch die zahlreichen Spenden, über die sich das ehrenamtliche Projekt des ASB finanziert.

114 Wünsche hat der Wünschewagen seit November 2017 erfüllt, doch Anfragen gibt es deutlich mehr. Und um noch mehr Träume in Erfüllung gehen zu lassen, hat sich der Lions Club Isernhagen-Burgwedel dafür entschieden, das Projekt mit den Einnahmen vom Rock in den Mai im Isernhagenhof zu unterstützen. „Uns hat das Projekt überzeugt“, sagte Rüdiger Helmrich vom Lions Club. Zudem habe man in diesem Jahr einmal über den Tellerrand hinausschauen, also eine Aktion außerhalb Isernhagens unterstützen wollen.

Viele Isernhagener unterstützen Wünschewagen des ASB

Auch viele Isernhagener waren beim Rock in den Mai vom Spendenzweck überzeugt und hatten fleißig Lose für die Tombola gekauft, um den Spendenbetrag in die Höhe zu treiben. Und die Endsumme kann sich sehen lassen: Mit der Unterstützung der etwa 500 Gäste kamen 3000 Euro zusammen. Diesen Betrag überreichte Helmrich nun symbolisch an Meisenburg – in Form eines W, das für „Wünsche“ steht. „Ich bin sehr dankbar für die Spende. Und das W bekommt einen Platz bei mir auf dem Schreibtisch“, sagte Meisenburg erfreut.

Welche Wünsche das ASB-Team mit dem Geld erfüllt, steht allerdings noch nicht fest. Vier bis sechs sind wahrscheinlich machbar. „Wir rechnen immer mit 500 bis 700 Euro pro Wunsch“, erläuterte die ASB-Mitarbeiterin. Ob darin auch die Kosten für die Sanitäter und Fahrer enthalten seien, wollte Helmrich wissen. Meisenburg lächelte und sagte: „Wir arbeiten alle ehrenamtlich.“ Demnach investieren die Ehrenamtlichen das gesamte Geld in den Wunsch der Fahrgäste, wie die Mitarbeiter die kleinen und großen Patienten nennen. Das Alter spielt dabei keine Rolle. „Unsere älteste Mitfahrerin war 99 Jahre alt. Sie wollte sich noch einmal ihr Geburtshaus in Marburg anschauen“, erzählte Meisenburg.

Lions Club kann sich weitere Spende vorstellen

Wichtig ist es den Ehrenamtlichen hingegen, dass sich alle Fahrgäste wohlfühlen. „Wir wollen nicht an einen typischen Krankenwagen erinnern“, betonte die Ehrenamtliche. Zwar sind alle medizinisch notwendigen Utensilien vorhanden, allerdings sind sie diskret hinter Schiebetüren versteckt. Zusätzlich gibt es unter anderem eine DVD- und Musikanlage sowie eine Kühlkiste – wahlweise auch mit Sekt. „Wir machen auch Raucherpausen. Bei uns steht eben wirklich der Wunsch des Fahrgastes im Mittelpunkt“, sagte Meisenburg. Unterwegs sind die Wunscherfüller ebenfalls flexibel. So fahren sie mit dem Patienten auch noch mal eine Ortschaft weiter, um dort ein Fischbrötchen zu essen.

„Es ist ein absolut positives Thema. Die Wunscherfüller sorgen einfach für viele glückliche Gesichter“, sagte Helmrich. Nach der jetzigen Spendenaktion kann er sich auch noch eine weitere vorstellen: „Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen.“

Lesen Sie auch:

Der Wünschewagen des ASB sucht noch weitere Helfer

Ein letztes Mal „Auf Schalke

Wünschewagen fährt zum Pferdegnadenhof

ASB erfüllt Wunsch von Vierjähriger

Hier kommen die Spenden her: Rock in den Mai hieß es am 30. April beim Lions Club Isernhagen-Burgwedel im bestens gefüllten Isernhagenhof. Quelle: Sandra Köhler

Von Lisa Otto

Ob Windeln, Essensreste oder Plastikmüll: Vor der Wertstoffinsel am Bahnhof Isernhagen stapelt sich der Müll – und das jede Woche aufs Neue. Jetzt wollen die Ortsratspolitiker hart durchgreifen.

16.07.2019

Für insgesamt 150.000 Euro lässt die Gemeinde Isernhagen den Vorplatz der Grundschule N.B. erneuern – in diesen Sommerferien ersetzen Arbeiter die 60 Jahre alten Leitungen für Wasser und Heizungsanlage.

16.07.2019

Blues trifft auf Rock: Die US-amerikanische Band Chris Robinson Brotherhood kommt am 18. Juli nach Isernhagen H.B. Das Konzert in der Bluesgarage beginnt um 20 Uhr.

16.07.2019