Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bewohnerin überrascht Dieb in ihrem Haus
Region Isernhagen Nachrichten Bewohnerin überrascht Dieb in ihrem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 28.05.2019
In Kirchhorst hat ein Dieb die Gelegenheit genutzt: Er öffnete eine nur angelehnte Haustür und drang in das Gebäude ein. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Kirchhorst

Auf frischer Tat hat eine Kirchhorsterin am Montag einen Dieb in ihrem Haus am Mühlenweg erwischt – der konnte allerdings unerkannt entkommen: Ein Bewohner des Einfamilienhauses hielt sich nach Aussage eines Polizeisprechers gegen 14.50 Uhr im Garten auf und ging für einen kurzen Moment in den rückwärtigen Teil des Grundstücks. Diesen Moment nutzte der Dieb und schlich sich durch die Haustür, die der Bewohner während seines Aufenthalts im Garten nur angelehnt hatte.

Im Gebäude durchsuchte der Dieb mehrere Räume – dabei entdeckte ihn die Frau des Hauses und stellte ihn zur Rede. Der Täter erzählte ihr allerlei Ausflüchte, weshalb er sich in den Räumen aufhielt. Dann trat er die Flucht an und entfernte sich in Richtung der Straße Alte Schanze. Dort wartete nach Zeugenangaben ein Auto, in dem ein Komplize auf ihn wartete. Beide entkamen unerkannt in dem dunkelgrünen VW Polo älteren Baujahres, der das Kennzeichen LG- für Lüneburg hatte.

Anzeige

Die Zeugin alarmierte umgehend die Polizei, die eine Sofortfahndung einleitete. Diese blieb aber ohne Erfolg, die Beamten konnten die Täter nicht ermitteln. Der Eindringling hatte nach Polizeiangaben eine geringe Menge Bargeld aus einem Portemonnaie entwendet, das er im Haus gefunden hatte.

Nach Aussage der Kirchhorsterin war der Mann, der in da Haus gelangt war, etwa 1,65 Meter groß und hatte ein ausländisches Erscheinungsbild. Ihr fiel das breite Gesicht mit stark hervorstehenden Augen auf. Bekleidet war er mit grauer Arbeitshose und grauer Jacke. Der Mann sprach Deutsch mit Akzent.

Die Ermittler hoffen auf weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Täter, dem Komplizen oder dem Auto geben können. Sie sollten sich unter Telefon (05139) 9910 bei der Polizei melden.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus der Gemeinde Isernhagen lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark