Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Altwarmbüchen: Aldi im Crendel-Center öffnet wieder
Region Isernhagen Nachrichten Altwarmbüchen: Aldi im Crendel-Center öffnet wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 27.09.2019
Der Aldi-Markt im Crendel-Center hat neu eröffnet. Quelle: Lisa Otto
Altwarmbüchen

Gute Nachricht für die Kunden: Seit Donnerstagmorgen ist die neue Aldi-Filiale im Crendel-Center geöffnet. Auf nunmehr 1200 Quadratmetern zur Hannoverschen Straße hin gelegen bietet der Discounter jetzt in komplett modernisierten Räumen seine Waren an. Nicht nur die Fassade, auch Decken und Wände wurden nach einer Kernsanierung erneuert, normale Türen wurden gegen Automatiktüren ausgetauscht.

Grund für den Umzug war der Wunsch des Discounters nach mehr Fläche. Die neue Lage der Aldi-Marktes im Einkaufszentrum soll aber auch dazu beitragen, die Verkehrslage auf der Krendelstraße zu beruhigen. Die Gemeinde hatte die Sackgasse bereits mit Pollern vor Schleichverkehr geschützt. Die wenigen Parkplätze, die über die Krendelstraße zu erreichen sind, wurden als Mitarbeiterparkplätze ausgewiesen. „Die Verlegung des Hauptmieters Aldi zur Hannoverschen Straße könnte sich hinsichtlich der Emissionen positiv auswirken“, hatte die für die Bauaufsicht zuständige Region bereits vor Monaten in einer Stellungnahme betont.

Kik eröffnet voraussichtlich Anfang Dezember

„In der alten Aldi-Filiale starten nun die Umbauarbeiten“, sagte Mario Halsdorfer von der Eigentümergesellschaft GEG Burgdorf III GmbH auf Nachfrage. Auf der knapp 850 Quadratmeter großen Fläche soll der Textilwarenanbieter Kik einziehen. Voraussichtlich Anfang Dezember wird die neue Filiale ihren Betrieb aufnehmen, hieß es dazu aus der Unternehmenszentrale.

„Noch ist eine Restfläche von 250 Quadratmetern unvermietet“, berichtete Mario Halsdorfer. „Es laufen derzeit etliche Gespräche.“ Auf diese Fläche zwischen der Ulla-Popken-Filiale und dem alten Aldi-Areal werde voraussichtlich ein gastronomischer Betrieb einziehen, so Halsdorfer.

Seit rund vier Monaten baut der neue Eigentümer das Crendel-Center um. Dazu investiert er insgesamt eine siebenstellige Summe.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aldi-Vergrößerung: Umbau des Crendel-Centers beginnt

Aldi bleibt im Crendel-Center und vergrößert sich

Von Gabriele Gerner

Ein 24 Jahre alter Fahrer eines Kleinwagens hat am Donnerstagnachmittag einen spektakulären Unfall in Isernhagen F.B. unverletzt überstanden. Schuld war offenbar ein Insekt, das durchs offene Fenster ins Fahrzeug geflogen sein soll.

27.09.2019

Der Wind sollte diesmal passen: Die Feuerwehr Neuwarmbüchen lädt für Sonnabend, 28. September, wieder zu ihrem Drachenfest ein.

27.09.2019

Ganz genau hinschauen, damit Kirchhorst seinen dörflichen Charakter behält: Das ist den Isernhagener Politikern ein Anliegen. Deshalb haben sie auch Verbesserungsvorschläge für einen Vorentwurf zur örtlichen Bauvorschrift für die Steller Straße gemacht.

26.09.2019