Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kinder des AWO-Horts spielen mit Senioren
Region Isernhagen Nachrichten Kinder des AWO-Horts spielen mit Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.03.2018
Die 96-jährige Elvira Möller hat beim Brettspielnachmittag zusammen mit den Kindern des AWO-Horts viel Spaß.
Die 96-jährige Elvira Möller hat beim Brettspielnachmittag zusammen mit den Kindern des AWO-Horts viel Spaß. Quelle: Philipp Bader
Anzeige
Neuwarmbüchen

Munter dreht „Looping Louie“ aus dem gleichnamigen Brettspiel seine Kreise, während er immer wieder von kleinen Wippen in die Luft geworfen wird – abwechselnd bedient von Kindern und Mitspielern im hohen Alter. „Och, Ihr schummelt doch“, sagt die 96-jährige Elvira Möller mit einem Grinsen. „Nein, machen wir gar nicht!“, schallt es ihr aus mehreren Kindermündern entgegen.

Die Sieben- bis Achtjährigen des AWO-Hortes Altwarmbüchen sind wieder einmal ins Seniorenheim Renafan gekommen, um mit den Bewohnern gemeinsam Gesellschaftsspiele zu spielen. Spiele wie „Vier gewinnt“ und „Memory“ sorgen bei allen Altersklassen für Spaß. Die älteren Menschen freuen sich aber auch über den Kontakt mit den Kindern. Ein Altersunterschied von teilweise 90 Jahren stört da niemanden. 

Beim Spiel "Looping Louie" sind schnelle Reaktionen gefragt. Quelle: Philipp Bader

Im Oktober 2017 hatte der Spielenachmittag Premiere. „Geplant war dieses Treffen von Jung und Alt als einmalige Geschichte. Aber allen hat das so viel Spaß gemacht, dass wir gefragt wurden, ob wir nicht jeden Monat kommen wollen“, sagt Hort-Leiterin Elena Schepker. Auch die Kinder freuen sich stets schon auf den nächsten Spielenachmittag: „Es wollen immer viel mehr mitkommen, als wir mitnehmen können“, sagt Schepker. 

Von Philipp Bader