SC-Gymnastikdamen und Schüler vom Klassentreffen lassen sich durch die BAS-Verkehrstechnik Arnum führen
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Werner Sporleder macht die Doppelführung
Region Hemmingen Nachrichten Werner Sporleder macht die Doppelführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.06.2017
Gastgeber Werner Sporleder (Mitte im blauen Hemd) führt seine Gäste persönlich über das B.A.S.-Gelände. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Arnum

Veronika Moritz nutzte mit ihren Damen den Termin, den ihr Bruder Carl-Heinrich Schaaf mit B.A.S.-Chef Werner Sporleder eigentlich für sein Klassentreffen ehemaliger Michelsenschüler aus Hildesheim vereinbart hatte. „Wir treffen uns jetzt als Abgangsklasse 10 II von 1952 bereits zum 45. Mal", erläuterte Schaaf. "Dabei besichtigen wir Firmen oder verreisen, sogar bis nach Südafrika." Auf der Suche nach neuen Klassentreffen-Zielen habe seine Schwester bereits im vergangenen Jahr vorgeschlagen, die durch ihre Baustellenabsperrungen und Flatterbänder bekannte Arnumer Firma B.A.S. gemeinsam zu besichtigen. Damals hatten sich jedoch nicht genügend Interessierte angemeldet.

Dieses Mal war das anders – und Firmenchef Werner Sporleder zeigte nicht nur etwa zwei Stunden lang alle Erfindungen und Verkehrssicherheitsvorschläge, die der emsige Tüftler und Erfinder in den vergangenen Jahrzehnten kreiert hat. Er kritisierte auch, dass viele seiner Ideen an Verwaltungshürden, fehlendes Geld oder schlichtweg Desinteresse scheiterten und abgelehnt werden. Die Gruppe der ehemaligen Schüler und dymnastikdamen dankte dem emsigen Unternehmer mit kleinen Gastgeschenken und dem Wunsch, er möge seinen Mut behalten für die Zukunft, bevor es zum gemeinsamen Essen ins Wülfeler Teichhus ging.

Von Torsten Lippelt

Andreas Zimmer 23.06.2017
Andreas Zimmer 23.06.2017
23.06.2017