Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bach und Taschaikowsky bei „Musik in St. Augustinus“
Region Hemmingen Nachrichten Bach und Taschaikowsky bei „Musik in St. Augustinus“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 04.10.2018
Alexander Bondarenko und Milena Aroutjunowa sind die Solisten des vierten Jubiläumskonzert in St. Augustinus. Quelle: Privat
Ricklingen

In der Reihe Musik in St. Augustinus sind am Sonntag, 14. Oktober, die Organistin Milena Aroutjunowa und der Violinist Alexander Bondarenko zu Gast in der Ricklinger Kirche. Sie spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Heinrich Ignaz Franz Biber, Sigfrid Karg-Elert, Eugene Ysaye und Peter Tschaikowsky. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Zuvor ist Klaus-Dieter Scholz, Bürgermeister der Stadt Hannover, ab 16.45 Uhr bei der Gesprächsrunde Talk am Turm zu Gast.

Milena Aroutjunowa legte 1998 am Tschaikowsky-Staatskonservatorium in ihrer Geburtsstadt Moskau ihr Kompositions- und Orgelexamen ab und erhielt 2006 am National-Konservatorium in Luxemburg den Prix Superieur du Concours für Orgel. Aroutjunowa ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerb und gab schon Konzerte in ganz Europa. Seit 2010 lehrt sie in Wilhelmshaven, seit 2012 ist sie künstlerische Leiterin der Konzertreihe „Halbe-Stunde-Kirchenmusik“ in St. Marien zu Jever. Geleitet hat sich auch die Konzertreihen „Orgelmixtur“ 2016 in Neuende und „Urbs sonans“ 2018 in Varel.

Violinist Alexander Bondarenko absolvierte sein Studium in Charkov/Ukraine und in Moskau. Er war 20 Jahre lang Mitglied des Rachmaninoff-Quartetts und gab Konzerte in zahlreichen europäischen Ländern. Seit Sommer 2004 lebt Bondarenko mit seiner Familie in Hildesheim, arbeitet als Musikpädagoge im Fach Violine und hat Engagements am Stadttheater. Zudem ist er Konzertmeister des Orchesters St. Lamberti, erste Violine des Streichquartetts, Solist und Leiter des Vivaldi collegiums. Bondarenko trat schon mehrfach gemeinsam mit seinem Sohn Dmitry in der Reihe Musik in St. Augustinus unter dem Motto „Vater und Sohn“ auf.

Auf dem Programm stehen die „Rosenkranz-Sonaten“ von Biber, „Zwei Stücke für Violine und Orgel“ von Karg-Elert, „Toccata und Fuge F-Dur“ sowie „Sonate C-Moll für Violine und Orgel“ von Johann Sebastian Bach, die „Sonate-Ballade in D-Moll“ von Ysaye und Tschaikowskys „Meditation“.

Das Solistenkonzert am Sonntag, 14. Oktober, in der St.-Augustin-Kirche in Ricklingen, Göttinger Chaussee 145, beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Im Vorfeld findet ab 16.45 Uhr die Gesprächsrunde Talk im Turm statt. Gast ist dieses Mal Klaus-Dieter Scholz, Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover.

Von Carolin Müller

Die Landesstraße zwischen Hiddestorf und Linderte wird erneuert und teilweise auch verbreitert. Dazu wird sie rund zwei Wochen lang komplett gesperrt.

03.10.2018

Die Zukunft der Arnumer Kunsttage und des Wilkenburger Kürbisfestes ist unsicher: Bei beiden Großveranstaltungen wollen sich die Organisatoren zurückziehen.

03.10.2018

Für einen Fall von Unfallflucht in Arnum sucht die Polizei jetzt Zeugen. Ein grüner Audi hatte einen geparkten Mercedes gerammt, der Fahrer des Audi ist unbekannt.

05.10.2018