Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hemminger CDU besucht den Landtag
Region Hemmingen Nachrichten Hemminger CDU besucht den Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:09 21.09.2018
Rund 20 Hemminger Christdemokraten besuchen den Landtag Quelle: privat
Anzeige
Hemmingen/Hannover

Demonstrierende Lehrer vor dem Parlament, eine Debatte über kriminelle Familien, ein zu vielen Themen Auskunft gebender Abgeordneter und ein Ständchen für den Fraktionsgeschäftsführer: Der Besuch einer Hemminger CDU-Delegation im Niedersächsischen Landtag in Hannover entwickelte sich zu einem „ereignisreichen Nachmittag“, wie die Stadtverbandsvorsitzende Barbara Konze berichtet.

Die rund 20-köpfige Besuchergruppe war einer Einladung des CDU-Abgeordneten Sebastian Lechner gefolgt, der die Christdemokraten aus dem Springer Wahlkreis, zu dem auch Hemmingen gehört, betreut. Der Springer Kandidat Torsten Luhm hatte den Sprung in den Landtag nicht geschafft. Die Hemminger trafen im Leineschloss aber auch auf Luhm, da er jetzt als persönlicher Referent für Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast arbeitet, sowie auf die Hemminger SPD-Abgeordnete Kerstin Liebelt.

Anzeige

Nachdem die Besucher der Debatte über „Konsequentes Vorgehen gegen kriminelle Familien-Clans“ gefolgt waren, stellten sie Lechner Fragen zum Zustand von Landesstraßen im Hemminger Stadtgebiet ebenso wie zum VW-Abgas-Skandal und zur Auseinandersetzung mit der AfD. Anschließend ging es noch in den Plenarsaal, wo die Gruppe dem Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Jens Nacke, spontan ein Geburtstagsständchen darbrachte.

Von Thomas Böger