Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Voice Passion – leidenschaftliches Duo singt im bauhof
Region Hemmingen Nachrichten Voice Passion – leidenschaftliches Duo singt im bauhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 14.04.2019
Mit Leidenschaft in ihren Stimmen unterhalten die Sopranistin Lauren Francis und der Tenor Franz Garlik als das Duo Voice Passion im Kulturzentrum bauhof. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Große Momente aus über 100 Jahren des Musiktheaters hat am Freitagabend das Duo Voice Passion auf die Bühne des fast ausverkauften Kulturzentrums bauhof in Hemmingen-Westerfeld gebracht. Ob nun Oper oder Operette, Musical oder Crossover: Die temperamentvolle walisische Sopranistin Lauren Francis und ihr Ehemann, der deutsche Tenor Franz Garlik, sangen als Solo und im Duett stilecht und mit großem Charme. Zum Programm gehörten dabei „Nessun dorma“ aus Puccinis Turandot und „Gold von den Sternen“ von Mozart ebenso, wie „Jemand wie Du“ dem Musical Jekyll und Hyde.

Nach der Pause setzte sich der Klassikreigen fort mit „Trinke Liebchen“ aus Strauss‘ Die Fledermaus, „Memory“ aus Andrew Lloyd Webbers Cats sowie „Stil und Dekor“ von Kandars Kuss der Spinnenfrau. Mit „Alles, was Du kannst…“ aus Irving Berlins Annie get your gun zeigte Lauren Francis ihr beeindruckendes Stimm- und Tonlagenvolumen. Und auch die Metallica-Ballade „Nothing else matters“ kam bei dem oft mit „Oh“-Rufen freudig reagierenden Publikum gut an.

Anzeige
Mit Leidenschaft in ihren Stimmen unterhalten die Sopranistin Lauren Francis und der Tenor Franz Garlik als das Duo Voice Passion im Kulturzentrum bauhof. Quelle: Torsten Lippelt

Während die mit ihrem Sopran beeindruckende Lauren Francis an vielen Theatern Europas unter anderem schon „Die Königin der Nacht“ gesungen hat und in Deutschland im Sommer mit „La Traviata“ auf großen Freilichtbühnen zu erleben ist, hatte Franz Garlik Rollen am Staats- und am Landestheater Innsbruck. Im Jahre 2015 erhielten beide den Falkenpreis für die „Stimme des Jahres“ in der Ostschweiz.

Und so ließ das bauhof-Publikum bei derart klassischem Können Voice Passion auch erst nach drei Zugaben von der Bühne: Sie wurden für ihren anhaltenden Applaus belohnt mit einem Stück aus Phantom der Oper, mit „Time to say Goodbye“ und dem Trinklied aus La Traviata.

Von Torsten Lippelt

Anzeige