Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verein Spritter richtet seine 40. Autorallye aus
Region Hemmingen Nachrichten Verein Spritter richtet seine 40. Autorallye aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 31.07.2019
Auch die Organisatoren der Spritter-Rallye haben immer Spaß an der Veranstaltung. Das Bild zeigt das Team aus dem vergangenen Jahr. Quelle: Foto: Tobias Lehmann
Harkenbleck

Rund 160 Kilometer lang wird die Strecke der Harkenblecker Spritter-Rallye in diesem Jahr sein. Der Verein Spritter (kurz für Singles Paare Rentner im Treffpunkt talentierter erfahrener Rallyefahrer) aus Hemmingen-Harkenbleck richtet die traditionelle Rallye zum 40. Mal aus. Die Teilnehmer werden sich im Viereck zwischen Wunstorf, Uetze, Osterode und Höxter bewegen. Teilnehmen kann jeder Fahrer, der einen Führerschein und ein Auto hat. Die Zahl der Beifahrer ist nicht beschränkt.

Fahrer brauchen Karten

Der Verein weist darauf hin, dass eine Straßenkarte in jedem Fall im Gepäck sein sollte. Auch Navigationsgeräte, Smartphones oder Laptops dürfen genutzt werden. Bei der Auswahl der Strecke sei jedoch darauf geachtet worden, dass Nutzer moderner Technik keinen Vorteil gegenüber anderen haben, teilen die Veranstalter mit. Auf der Strecke müssen die Teilnehmer verschiedene Herausforderungen bewältigen und Fragen beantworten, die sie bei Beginn der Rallye bekommen. An den Kontrollstellen werden die Streckenposten des Vereins zusätzliche Aufgaben verteilen.

Tempo ist nicht entscheidend

Für jede bewältigte Aufgabe gibt es Punkte. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Die Geschwindigkeit spielt bei der Rallye keine Rolle. Gefahren wird nach der Straßenverkehrsordnung. Allerdings sollten alle Teilnehmer die Rallye innerhalb von sechseinhalb Stunden bewältigen. Einen Preis wird am Ende allerdings jedes Team erhalten. Das Spritter-Team freut sich auf „einen sportlich fairen Wettkampf, wobei insbesondere der Teamgedanke bei der Erfüllung der Streckenpostenaufgaben und der Denk- und Geschicklichkeitsaufgaben im Vordergrund steht“, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Die Rallye beginnt am Sonnabend, 17. August, an der Arnumer Straße 42 in Harkenbleck. Startnummern werden in der Zeit von 11 bis 14 ausgegeben. Das erste Auto soll um 12 Uhr losfahren. Anmeldungen nimmt der Vorsitzende Peter Gurkau bis Donnerstag, 15. August, unter der Telefonnummer (0 51 01) 9 27 59 07 oder per E-Mail an spritter@spritter.de an. Auch über die Internetseite www.spritter.de ist eine Anmeldung möglich.

Die Veranstaltung wird wie jedes Jahr mit einer großen und öffentlichen Open-Air-Party enden, bei der auch die Gewinner bekannt gegeben werden. Dazu sind auch Gäste eingeladen, die an der Rallye nicht teilgenommen haben. Die Musik legt Stamm-DJ Björn Hinkel auf.

Von Tobias Lehmann

Mitglieder der Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld sind zu einem Feld im Sundern ausgerückt, weil ein Anwohner dort Rauchwolken gemeldet hatte. Die Einsatzkräfte konnten jedoch kein Feuer entdecken.

31.07.2019

Das diesjährige Motto der Open-Air-Tanzparty auf dem Rathausplatz Hemmingen heißt vollmundig: Disco-Inferno. Der Verein HemmingWay lädt zum Discofox und den John-Travolta-Tänzen aus den Filmen „Saturday Night Fever“ und „Pulp Fiction“ ein.

31.07.2019

Es geht um Themen wie Sterbehilfe und Organspende aus christlicher Sicht: Die Trinitatisgemeinde in Hemmingen lädt zu einer neuen Gesprächsreihe ein.

30.07.2019