Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt gibt Hinweis zur Feier des Jahreswechsels
Region Hemmingen Nachrichten Stadt gibt Hinweis zur Feier des Jahreswechsels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.12.2018
So schön ein Feuerwerk auch ist, der Dreck danach muss weg.
So schön ein Feuerwerk auch ist, der Dreck danach muss weg. Quelle: HAZ
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Noch wenige Tage bis zum Jahresende – ein guter Zeitpunkt also, um noch einmal daran zu erinnern, was an Silvester erlaubt ist und was nicht. Die Stadt Hemmingen gibt dazu folgende Hinweise: In der Nähe von Altenheimen, Kinderheimen, Kirchen, Krankenhäusern und Fachwerkhäusern ist das Zünden von Feuerwerk grundsätzlich verboten. In der Nähe von Gewerbegebieten, Sammelunterkünften, Tankstellen und Tierheimen sollte besondere Rücksicht genommen werden. Insgesamt gelte: „Wer knallt, haftet für die entstandenen Schäden und muss seinen Restmüll ordentlich entsorgen und nicht auf der Straße liegen lassen.“

Auf dem Hemminger Rathausplatz stellt die Stadt auch in diesem Jahr zusätzliche Körbe für den Feuerwerksmüll auf. Und wer jenen oder andere öffentliche Plätze verschmutzt oder beschädigt, muss die Kosten für Reinigung und Instandsetzung tragen.

Außerdem weist die Verwaltung darauf hin, dass legales Feuerwerk an der Registernummer zu erkennen ist und an dem CE-Zeichen in Verbindung mit der Kennnummer der Prüfstelle. Nach dem Zünden der Feuerwerkskörper muss zur Sicherheit ausreichend Abstand gehalten werden.

Überlebenswichtig: Niemals darf auf Tiere oder Menschen gezielt werden! Im Notfall ist sofort die Feuerwehr oder der Rettungsdienst zu alarmieren.

Von Katharina Kutsche