Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 22-Jährige vergewaltigt – wer kennt diesen Mann?
Region Hemmingen Nachrichten 22-Jährige vergewaltigt – wer kennt diesen Mann?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 19.09.2018
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei einen Vergewaltiger, der bei der Tat Handschuhe trug. Quelle: Polizei/Archiv
Hemmingen

Die 22-Jährige war am 19. August gegen 1.30 Uhr in Hemmingen-Westerfeld mit ihrem Fahrrad aufgebrochen, um nach Hause zu fahren. In Arnum bemerkte sie am Harkenblecker Weg erstmals einen Unbekannten, der ihr auf dem Rad folgte. Gegen 2 Uhr rammte er die Frau an der Arnumer Straße an der Zufahrt zu einer Gartenkolonie, sodass die 22-Jährige in einen Graben stürzte.

Der Unbekannte schlug daraufhin mit einem unbekannten Gegenstand auf die Frau ein und vergewaltigte sie. Ein vorbeikommender 46-Jähriger sah das und kam der Frau zur Hilfe. Der Täter flüchtete mit seinem Rad in Richtung Arnum.

Der Vergewaltiger ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und wirkte ungepflegt. Er spricht deutsch mit Akzent und roch nach Zigarettenrauch. Er trug bei der Tat Handschuhe.

In einer ersten Mitteilung war die Polizei noch von einer versuchten Vergewaltigung ausgegangen. Mit einer neuen Mitteilung hat sie dies korrigiert.

Jeder, der Hinweise auf den Mann geben kann, soll sich unter Telefon (0511) 109-5555 melden.

Anmerkung der Redaktion: Die Polizei hat inzwischen einen Verdächtigen festgenommen. Daher haben wir das Fahndungsbild aus dem Artikel entfernt.

Von sbü/RND

Mit Anlaufproblemen hat die offene Ganztagsgrundschule im Hemminger Stadtgebiet begonnen. Die erste Bilanz: „Es gibt Schwierigkeiten“, sagte Volker Kolsch, Leiter des Familienservicebüros.

23.08.2018

Dauert die Sanierung des Forums in der Hemminger KGS länger als Ende November? Die Verwaltung erklärt: Jetzt darf nichts Unvorhergesehenes mehr passieren.

23.08.2018

Ein Zelt im Foyer des Hemminger Rathauses? Mancher Besucher wundert sich beim Betreten der Räume. Ein neues Kunstwerk? Das Zelt hat andere Gründe.

23.08.2018