Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt lässt Hohen Holzweg und Bockstraße in Arnum sanieren
Region Hemmingen Nachrichten Stadt lässt Hohen Holzweg und Bockstraße in Arnum sanieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 23.04.2020
Achtung, Schlagloch: der Hohe Holzweg in Arnum.
Achtung, Schlagloch: der Hohe Holzweg in Arnum. Quelle: Andreas Zimmer
Anzeige
Arnum

Die Stadt lässt zwei marode Straßen in Arnum sanieren: den Hohen Holzweg und die Bockstraße. Die Arbeiten beginnen laut Verwaltung am Hohen Holzweg an Gossen und Schächten und werden dann an der Bockstraße fortgesetzt. Der Hohe Holzweg spielt als Zubringer für die B-3-Ortsumgehung eine wichtige Rolle.

Der Spezialasphalt soll im Juni aufgetragen werden. Die Schicht ist nur etwa 1,5 Zentimeter hoch. „Dieses Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass die neu aufgebrachte Schicht schon kurz nach dem Einbau wieder befahren werden kann“, erläutert Dietmar Juschkewitz, Leiter der Tiefbauabteilung. Bis auf einen Zeitraum von vier bis fünf Stunden, wenn die Schicht aufgetragen wird, dürfen Anlieger die Straßen nutzen. Über die genauen Termine werden die Anwohner per Handzettel informiert. Allerdings gibt es während der Bauarbeiten weniger Parkplätze als sonst.

Hoher Holzweg und Bockstraße werden saniert

Die Verwaltung bittet Anlieger um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen. Die Stadt hat eine Firma aus Langwedel bei Bremen beauftragt.

Lesen Sie auch

Von Andreas Zimmer