Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grundschule: Löst sich der Förderverein auf?
Region Hemmingen Nachrichten Grundschule: Löst sich der Förderverein auf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 28.08.2019
Nancy Göttert (von links), Kirsten Ebeling und Britta Stubinitzky vom Förderverein sind gemeinsam mit Schulleiterin Ulrike Lange-Riekenberg und ihrer Stellvertreterin Sabine Säumenicht für die Grundschule und ihre 280 Schüler aktiv. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen-Westerfeld

Es geht um das Bestehen des Fördervereins der Grundschule Hemmingen: Das betonten die Vorstandsmitglieder des Vereins beim offenen Stammtisch in der Aula der Schule am Köllnbrinkweg. Gleich vier der fünf Vorstandsmitglieder werden bei der Jahresversammlung des aktuell 112 Mitglieder zählenden Vereins am Montag, 23. September, nicht wieder für ihr Amt kandidieren. Der 2017 gewählte Vorsitzende Arne Volkmer hört ebenso auf wie seine Stellvertreterin Kirsten Ebeling, Kassenwart Marc Strichow und Schriftführerin Britta Stubinitzky. Lediglich die zweite Stellvertreterin Nancy Göttert bleibt im Amt.

„Bis zum Jahresende stehen wir aber unseren Nachfolgern noch als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung“, bot Kirsten Ebeling allen an einer Mitarbeit Interessierten an. Damit stieß sie spontan bei Markus Weber und Jasmin Damerau auf positive Resonanz. „Ich kann mir ein Amt als Stellvertreterin vorstellen“, sagte Damerau, die jetzt bereits regelmäßig den Schulkiosk mitbetreut.

Verein unterstützt Schule mit 280 Jungen und Mädchen

Weitere Interessenten können sich auf der Internetseite des Vereins www.fv-gshemmingen-westerfeld.de über die bisherige Arbeit informieren sowie per E-Mail an fvgshw@gmx.de direkt Kontakt aufnehmen. Die Kandidaten müssen auch Mitglied im Förderverein sein. Sollten sich bis zur oder auf der Mitgliederversammlung nicht genügend Kandidaten für die fünf Ämter finden, wird die Arbeit des Fördervereins zum Wohle der hier unterrichteten 280 Jungen und Mädchen sowie der Grundschule selbst jedoch zum Erliegen kommen – bis hin zur Vereinsauflösung.

Zahlreiche Aktionen für die Schule

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat der Förderverein viele Aktionen für die Kinder und die Schule umgesetzt. So gab es Gestaltungsaktionen für den Schulhof, Lesenächte und Tagesfahrten, Vorlesewettbewerbe mit Buchpreisen, Fotojahrbücher, den Kauf von Whiteboards und die Organisation von Präventionskursen zu den Themen Gewalt und sexueller Missbrauch. Vom 9. bis 11. September ist zudem in der Schule für Grundschüler und auch Vorschüler umgebender Kitas eine Murmiland-Ausstellung, die der Förderverein finanziert hat. „Da können gleich die Eltern, die wir am 4. September bei den drei Elternabenden der ersten Klassen ansprechen werden, sehen, was wir als Förderverein auf die Beine stellen“, sagte Nancy Göttert und hofft auf viel Interesse.

Hilfreich für das Elternengagement und Ideen für zukünftige Projekte an der Grundschule ist aber auch eine zeitliche Planung seitens der Stadt zu vorgesehenen Umbau- und Modernisierungsprojekten am Schulgebäude. So fehlen etwa Lagerflächen für mögliche mobile Spielgeräte, erläuterte Schulleiterin Ulrike Lange-Riekenberg beim Stammtisch des Fördervereins, zu dessen Gründungsmitgliedern sie gehört. Der feste Aufbau vom Förderverein gespendeter Kletter- und Spielgeräte auf dem Freigelände sei aus Platzgründen nicht möglich.

Lesen Sie weitere Artikel über die Grundschule und den Förderverein:

Grundschul-Förderverein droht die Auflösung

Schulförderverein kann Arbeit fortsetzen

Grundschule braucht mehr Platz

Von Torsten Lippelt

Die Stadt Hemmingen hat die Zeit der Sommerferien für verschiedene Sanierungen in Schulen und Kindertagesstätte genutzt. So wurden in der Grundschule am Köllnbrinkweg das Parkett saniert und in der KGS die Flure durch Malerarbeiten verschönert.

28.08.2019

Die Sportliche Vereinigung Arnum hat beim diesjährigen Musikfrühschoppen viele jugendliche Sportler für außergewöhnliche Leistungen geehrt. Zudem traten mehrere Kinder im Fußballjugendturnier gegeneinander an, unter anderem aus Nachwuchsteams der Bundesliga.

28.08.2019

Rund 300 Besucher erwarten die Wäldchenschule und ihr Förderverein zum ersten Schulkaffeegarten in Arnum. Die Organisatoren und ihre Gäste kommen Freitag, 30. August, von 15 bis 18 Uhr auf einer Wiese am Klapperweg zusammen.

28.08.2019