Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Duo Wegner tritt am Sonntag in St. Vitus auf
Region Hemmingen Nachrichten Duo Wegner tritt am Sonntag in St. Vitus auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 24.04.2019
Die Geschwister Ellen und Hans-Jörg Wegner als Duo Wegner bei einem Schlosskonzert.
Die Geschwister Ellen und Hans-Jörg Wegner als Duo Wegner bei einem Schlosskonzert. Quelle: Faber (Archiv)
Anzeige
Wilkenburg

Das Frühlingswetter mag zwar noch etwas launisch sein, aber es lohnt sich trotzdem, die Jahreszeit zu begrüßen. Das jedenfalls steht auf dem Programm, wenn das Duo Wegner am Sonntag, 28. April, in der St.-Vitus-Kirche in Wilkenburg auftritt: Frühlingsgrüße in Musik und Lyrik – mit Flöte, Harfe und Rezitation.

Die beiden Berufsmusiker spielen Werke aus Klassik, Romantik und Impressionismus und tragen Lyrik von Brecht, Hesse, Rilke, Uhland und anderen vor. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten.

Geschwister Wegner musizieren seit vielen Jahren zusammen

Die Geschwister Hans-Jörg und Ellen Wegner stammen aus Burgwedel und musizieren bereits seit vielen Jahren zusammen. Ellen Wegner spielte zunächst Klarinette und Klavier und studierte ab 1981 Harfe an der Musikhochschule in Hannover sowie in Lausanne und Genf. Sie ist freiberuflich als Harfenistin tätig, tritt mit verschiedenen Orchestern auf und ist freie Mitarbeiterin des Ensembles Modern Frankfurt und des Ensembles Avantgarde Leipzig. Zudem arbeitet sie unter anderem mit dem Mädchenchor Hannover zusammen. Ellen Wegner bestreitet viele Konzertreisen in Europa, den USA und Japan und wirkte bei diversen CD-Einspielungen, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mit. Neben dem Duo mit ihrem Bruder spielt sie noch in mehreren anderen Besetzungen mit Violine oder Gesang mit, etwa dem Trio Interlude oder Con Voce.

Musik für Flöte lebendig erhalten

Hans-Jörg Wegner studierte Flöte in Hannover sowie an der Musikhochschule Detmold, wo er seit 1997 eine Professur inne hat. Zuvor lehrte er 14 Jahre an der Universität Hildesheim. Wegner tritt seit Jahren als Solist sowie Kammermusiker auf und spielt mit unterschiedlichen Ensembles und Orchestern. Darunter sind viele selbst gegründete Gruppen wie das Trio oder Duo Cantabile, das Molino-Trio oder das Trio con Organo. Damit, so der Künstler, wolle er die Musik für Flöte aus unterschiedlichen Stilbereichen lebendig erhalten und zu Unrecht Vergessenes dem Publikum nahe bringen.

Lesen Sie hier: Das Konzertprogramm in St. Vitus in diesem Jahr

Von Katharina Kutsche