Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zehn neue Corona-Fälle: Inzidenzwert sinkt auf 71,5
Region Hemmingen Nachrichten

Hemmingen: Das ist der Inzidenzwert am 6. April

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 06.04.2021
Im Stadtgebiet Hemmingen wurden seit Gründonnerstag zehn weitere Personen positiv getestet.
Im Stadtgebiet Hemmingen wurden seit Gründonnerstag zehn weitere Personen positiv getestet. Quelle: Imago/Symbolbild
Anzeige
Hemmingen

Vier Tage lang sind aufgrund der Feiertage keine aktuellen Corona-Zahlen gemeldet worden. Am Dienstag teilte das Gesundheitsamt der Region nun mit, dass sich seit Donnerstag zehn weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert haben. Damit sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz im Hemminger Stadtgebiet auf 71,5. Sie hatte zuletzt bei 92 gelegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 485 Fälle registriert.

Aktuell verzeichnet Hemmingen im regionalen Vergleich den viertniedrigsten Wert. Eine geringere Inzidenz haben Burgwedel (62,7), Isernhagen (64,7) und Springe (66,8). Wiederum am stärksten betroffen sind Lehrte (162,1), Ronnenberg (185,2) und Wennigsen (166,9). Die Sieben-Tage-Inzidenz für die gesamte Region Hannover liegt bei 116,1.

Von Sarah Istrefaj