Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ast stürzt auf Radweg nahe der Harkenblecker Teiche
Region Hemmingen Nachrichten Ast stürzt auf Radweg nahe der Harkenblecker Teiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 13.07.2019
Feuerwehr im Einsatz: Das Blätterwerk hatte einen Durchmesser von rund zwei Metern. Quelle: Lennart Fieguth
Hemmingen

Wegen eines großen abgebrochenen und auf einen Radweg gestürzten Astes sind die Ortsfeuerwehren Wilkenburg und Hemmingen-Westerfeld am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr an die Kreisstraße zwischen Wilkenburg und Harkenbleck gerufen worden. Der mehr als beindicke Ast hing mit letzten Resten an dem Baum, das Blätterwerk mit einem Durchmesser von geschätzt rund zwei Metern bedeckte den Weg auf Höhe der Harkenblecker Teiche.

Mithilfe einer Kettensäge zerkleinerten die Einsatzkräfte das abgebrochene Gehölz und trugen die Stücke beiseite. Etwa 20 Minuten nach der Alarmierung war der Radweg wieder frei. Warum der Ast abbrach ist bislang unklar.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Hemmingen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Astrid Köhler

Erneut haben Unbekannte Schäden am Mausoleum in Hemmingen angerichtet. Wiederholt müsse der Verein für die Folgen der mutwilligen Zerstörung aufkommen, sagt Vorsitzender Reinhard Schütze.

13.07.2019

Die Tickets für Bauhof-Veranstaltungen gehen weg wie nie. Warum jemand wie Alfons vor zehn Jahren noch nicht dorthin gekommen wäre und welche Karten noch erhältlich sind, klären wir im Interview mit dem bauhof-Vorstand.

12.07.2019

Das Wisentgehege in Springe lädt zu den Rudeltagen ein. Dort werden viele Aktionen für Familien angeboten. Auch der Falkenhof und das Wolfsgehege präsentieren sich.

12.07.2019