Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einzige Kita-Bibliothek aktualisiert ihr Programm
Region Hemmingen Nachrichten Einzige Kita-Bibliothek aktualisiert ihr Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 29.10.2014
Von Tobias Lehmann
Frank Schumann hilft der vierjährigen Ida beim Einscannen der Bücher. Quelle: Tobias Lehmann
Hemmingen

Die Ausleihe wird von den Eltern betreut. „Fast alle Kinder nutzen das Angebot. Wir sorgen auch dafür, dass immer mal wieder neue Bücher gekauft werden“, sagt Susanne Kohls, die das Projekt koordiniert. Es gebe auch einige Klassiker, die so beliebt seien, dass sie immer wieder neu angeschafft werden müssen, wenn sie zerlesen sind.

Laut Elke Schmidt-Saß, Leiterin der Kindertagesstätte, sei die Bibliothek auch ein gelungenes Beispiel für das gute Zusammenspiel von Erzieherinnen und Eltern. Sogar Eltern, deren Kinder die Tagesstätte gar nicht mehr besuchen, fühlen sich ihr noch verbunden. So war zum Beispiel Programmierer Frank Schumann sofort zur Stelle, als es darum ging, das Programm zur elektronischen Ausleihe auf dem neuen Laptop der Tagesstätte zu installieren. Er hat das Programm vor zwölf Jahren entwickelt, als sein jüngster Sohn noch in die Kindertagesstätte ging. „Jetzt wird er bald 18“, sagt er.

Schumann hat das Programm jetzt neu aufgespielt und dabei gleichzeitig aktualisiert. Die Ausleihe läuft bereits wieder. Auch daran können sich die Kinder beteiligen, wenn sie wollen. So scannt zum Beispiel die vierjährige Ida bereits routiniert die Bücher ein, die die Kinder ausleihen. „Ich habe das schon mal gemacht und kann das“, sagt sie stolz.

Tobias Lehmann

Aufatmen bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO): Nach fast vier Monaten kann sie die Räume in der Begegnungsstätte der Stadt in Arnum wieder nutzen. Nach dem Wasserschaden im August ist alles frisch renoviert.

28.10.2014

„Hemmingen bleibt eine Stadt im Grünen.“ So zumindest sieht es Bürgermeister Claus Schacht. Zwar sollen für den Bau der B-3-Umgehung 600 Bäume gefällt werden, doch lediglich 59 stünden auf Hemminger Gebiet.

28.10.2014

Die Stadt Hemmingen erweitert die Kinderkrippe am Pattenser Feldweg um 30 neue Plätze. 1,1 Millionen Euro soll das Projekt insgesamt kosten - kein Betreuungsplatz war für die Stadt bisher teurer.

27.10.2014