Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tür der Wehrkapelle ist fertig saniert
Region Hemmingen Nachrichten Tür der Wehrkapelle ist fertig saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 26.04.2019
Die Tür der Wehrkapelle Arnum wurde aufwendig saniert. Als nächstes stehen Turm und Glocke zur Reparatur an. Quelle: Andreas Zimmer
Anzeige
Arnum

Nach einem halben Jahr Arbeit ist sie fertig: Die Wehrkapelle Arnum hat eine neue Tür bekommen. Die Sanierung war lange geplant, „die Tür hatte es dringend nötig“, sagt Susanne Lesinski, kommissarische Vorsitzende im Förderverein der Kapelle.

Bisher lief regelmäßig Wasser unter der alten Tür in die Kirche, wenn es regnete. Außerdem war die Tür schlecht isoliert. An ihrer rechten Seite habe man eine Hand durchstecken können, sagt Lesinski. Was die Sanierung letztlich kostet, wisse sie allerdings noch nicht. Der Kostenvoranschlag habe sich aber auf rund 3000 Euro belaufen.

Anzeige

Arbeiten am Turm und an der Glocke stehen an

Den Betrag zahlt der Förderverein aus seinen Einnahmen: Mitgliedsbeiträge, Spenden und Eintrittsgeld bei Veranstaltungen in der Kapelle, die direkt an der B3 liegt. Doch da im vergangenen Jahr einige Mitglieder verstorben seien, hoffe der Verein auf neue Eintritte, sagt Lesinski. Jede Sanierung an dem denkmalgeschützten Gebäude könne nur gemacht werden, wenn genügend Geld da sei. Als nächstes stünden Arbeiten am Turm und an der Glocke an, die Kostenvoranschläge seien aber noch nicht da. Unterstützung seitens der Stadt Hemmingen sei nicht möglich, da der Haushalt für dieses Jahr bereits verabschiedet ist.

Förderverein sucht neue Mitglieder

Auch bei den sonstigen Aufgaben wünscht sich der Förderverein Unterstützung. Susanne Lesinski ist seit mehreren Jahren kommissarisch erste und zweite Vorsitzende. Ihr werde zwar von den Beisitzern sehr geholfen und auch ein Mitglied des Fördervereins unterstütze viel bei der Gartenarbeit an der Kapelle. „Ich wäre aber glücklich, wenn mir jemand die Hälfte abnimmt“, so Lesinski, „verteilt auf mehrere Schultern ist es nämlich nicht so viel Arbeit“.

Die Kapelle an der Göttinger Straße 77A ist bei schönem Wetter sonnabends und sonntags jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet sowie dann, wenn das Schild „Kapelle geöffnet“ aufgestellt ist. Dort werden sowohl Taufen und Hochzeiten als auch Gottesdienste und Andachten gefeiert sowie Vorträge angeboten. Der Verein freut sich über Spenden.

Von Katharina Kutsche