Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Germanwings will am Flughafen Hannover zweitgrößte Airline werden
Region Germanwings will am Flughafen Hannover zweitgrößte Airline werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 10.09.2010
Germanwings will am Flughafen Hannover Langenhagen die Nummer zwei werden.
Germanwings will am Flughafen Hannover Langenhagen die Nummer zwei werden. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige

Die Fluglinie Germanwings will am Flughafen Hannover-Langenhaben deutlich wachsen und die Nummer zwei vor Air Berlin werden. „Unser Start im Frühjahr in Langenhagen war brillant und wir gehen davon aus, unsere Position vor Ort mittelfristig deutlich verstärken zu können“, sagte der Chef der Lufthansa-Tochter, Thomas Winkelmann, am Donnerstagabend vor dem Luftfahrt-Presse-Club in Hamburg.

Nach den jüngsten Untersuchungen liege der Kölner Billigflieger am Flughafen Hannover-Langenhagen mit einem anteiligen Verkehrsaufkommen von 15,5 Prozent nur noch knapp hinter Air Berlin mit 15,9 Prozent. Lufthansa nimmt mit 27,2 Prozent die führende Position ein.

Winkelmann sagte: „Ich gehe davon aus, dass wir in Hannover in absehbarer Zeit auf den zweiten Platz vorrücken werden.“ Derzeit hat Germanwings drei Airbus A319 seiner 30 Flugzeuge umfassenden Flotte ständig in Hannover stationiert. Germanwings befördert insgesamt täglich 25.000 Fluggäste und fliegt mit rund 200 Flügen pro Tag 75 Ziele in Europa an.

dpa