Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Frau wird bei Unfall schwer verletzt
Region Gehrden Nachrichten Frau wird bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 11.12.2018
Bei einem Unfall zwischen Redderse und Leveste wurde eine Frau schwer verletzt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Redderse/Leveste

Eine 43-jährige Frau ist bei einem Unfall auf der Landesstraße 390 am Freitagnachmittag zwischen Redderse und Leveste schwer verletzt worden. Die Barsinghäuserin kam mit einem Honda auf regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Rettungshubschrauber Christoph 4 flog die Verletzte in ein Krankenhaus, der 93 Jahre alte Beifahrer blieb unverletzt.

Nach Poizeiangaben war die 43-Jährige aus Redderse kommend gegen 15.40 Uhr in Richtung Leveste unterwegs. Vor ihr wollte eine 55-Jährige mit ihrem Wagen an der Abzweigung in Richtung Gehrden abbiegen. Das bemerkte die Barsinghäuserin aus noch unbekannten Gründen zu spät. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, lenkte sie ihr Auto auf die linke Fahrspur des Gegenverkehrs und von dort aus auf einen angrenzenden Grünstreifen. Dort prallte sie frontal gegen einen Baum.

Anzeige

Als die alarmierte Ortsfeuerwehr Redderse an der Unfallstelle ankam, bestätigte sich die erste Meldung nicht, dass die Fahrerin in ihrem Wagen eingeklemmt sei. Die verletzte Frau wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr zusammen mit dem Rettungsdienst aus dem Unfallfahrzeug gerettet und im Rettungswagen versorgt, bevor sie in eine Klinik geflogen wurde.

Da größere Mengen Öl ins Erdreich gelaufen waren, wurde laut Feuerwehr die untere Wasserbehörde verständigt. Die L390 wurde für die Zeit des Einsatzes durch die Polizei voll gesperrt. Nach ersten Schätzungen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Mehr „Blaulicht“-Meldungen aus Gehrden finden Sie hier.

Von Björn Franz

Anzeige