Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Manfred Hennen folgt Dirk Leopold
Region Gehrden Nachrichten Manfred Hennen folgt Dirk Leopold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 26.02.2018
Bürgermeister Cord Mittendorf (links) und Fachbereichsleiter Ralf Geide (rechts) mit dem neuen Senioren- und Behindertenbeauftragten Manfred Hennen.
Bürgermeister Cord Mittendorf (links) und Fachbereichsleiter Ralf Geide (rechts) mit dem neuen Senioren- und Behindertenbeauftragten Manfred Hennen. Quelle: Wirausky
Anzeige
Gehrden

 Manfred Hennen ist der neue Senioren- und Behindertenbeauftragte der Stadt Gehrden. Der 72-Jährige tritt die Nachfolge von Dirk Leopold an, der zum 31. Januar sein Amt niedergelegt hat. Hennen ist im ehrenamtlichen Bereich kein Unbekannter. Bereits seit einiger Zeit ist der gebürtige Kölner als Sicherheitsberater für Senioren im Einsatz.  „Wir freuen uns, dass wir mit Manfred Hennen einen erfahrenen Mitarbeiter gefunden haben“, sagt Bürgermeister Cord Mittendorf.

„Zurzeit bin ich dabei, mich einzuarbeiten“, erklärt Hennen, der 37 Jahre lang als Rechtsanwalt in Köln und Duisburg tätig war und vor fünf Jahren aus familiären Gründen an den Burgberg gekommen ist. Seine wöchentlichen Sprechstunden hält Hennen im Büro der Freiwilligen-Agentur Freiraum ab. Dort ist er donnerstags von 10 bis 12 Uhr anzutreffen. Und da nicht alle älteren Bürger in der Lage sind, nach Gehrden zu kommen, begibt sich Hennen auch auf Reisen. Er wird künftig in den Ortsteilen Beratungsgespräche anbieten. „Bei einem gemeinsamen Frühstück besteht dabei die Möglichkeit, mich und meine Aufgaben kennen zu lernen“, sagt der 72-Jährige. Erster „Auswärtstermin“ ist am Donnerstag, 8. März, von 9 bis 11 Uhr im Levester Gemeindehaus an der Burgdorfer Straße. Unterstützt wird Hennen dabei vom DRK-Ortsverein und vom Sozialverband. Abgesehen davon ist Hennen unter der Telefonnummer (05108) 8797418 zu erreichen. 

Von Dirk Wirausky