Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Konzertreihe BellaBarock kehrt zurück zum Ursprung
Region Gehrden Nachrichten Konzertreihe BellaBarock kehrt zurück zum Ursprung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 01.01.2019
Die Initiatorin und Vereinsvorsitzende Eva Endel und Andria Orsulic, Filialleiter des Beratungscenters der Sparkasse in Gehrden, präsentieren das Plakat und den Flyer für die Neuauflage der Konzertreihe BellaBarock. Die drei Auftritte im Januar, Februar und März werden wieder in der St.-Agatha-Kirche in Leveste ausgetragen. Quelle: Ingo Rodriguez
Leveste

Zurück zu den Wurzeln der Idee, zurück zum Ursprung des Konzeptes und zurück zur alten Austragungsstätte: Nach einem vorübergehenden Ausflug nach Gehrden wird die Konzertreihe BellaBarock im Januar wieder in der inzwischen sanierten St.-Agatha-Kirche in Leveste fortgesetzt. Für die dritte Auflage der hochklassigen Barockkonzerte hat die Initiatorin und Ideengeberin Eva Endel nun sogar einen Verein gegründet, der zu drei weiteren Auftritten von Ensembles in das kulturell und historisch bedeutsame Gotteshaus einlädt. „Schließlich war es ja ursprünglich auch genau diese Idee, in dieser wunderschönen Kirche ein besonderes Hörerlebnis mit einem schönen Anblick zu verbinden“, sagt Endel.

Die drei Auftritte im Januar, Februar und März werden wieder in der St.-Agatha-Kirche in Leveste ausgetragen. Quelle: Ingo Rodriguez

Barocke Kammermusik auf historischen Instrumenten mit dem Schwerpunkt Bläserkammermusik vor dem Hintergrund spätmittelalterlicher Fresken: Auf diese Idee war Endel vor mehr als drei Jahren von einer ihrer Schülerinnen gebracht worden. Endel ist Barockoboistin, kommt aus Hannover und bietet dort auch Musikunterricht an. „Meine Freundin und Schülerin Sabine Ronge hat mir von der 1229 erbauten Kirche in Leveste vorgeschwärmt. Daraufhin habe ich mir die St.-Agatha-Kirche selbst angesehen und war sehr angetan, von der Idee, dort selbst einmal zu musizieren“, erinnert sich Endel an die Anfänge. Bei der Gesellschaft Hannover Marketing & Tourismus habe sie anschließend förmlich offene Türen eingerannt. „Die haben sich Bilder von der Kirche angeschaut und für mich dann die erste Konzertreihe beworben“, sagt Endel. Nach der Premiere im Jahr 2015 war die Konzertreihe für die zweite Auflage im Jahr 2017 wegen der Bauarbeiten in der Levester Kirche in die Margarethenkirche in Gehrdern ausgewichen. Die bislang insgesamt sechs Konzerte haben fast 1000 Besucher miterlebt. Aufgetreten sind nationale und international gefragte Ensembles. Zum Auftakt war das renommierte niederländische Duo Wilbert Hazelzet und Pieter-Jan Belder zu hören.

Möglich sind diese Gastspiele aber auch künftig nur mithilfe von Sponsoren und Spenden. Denn: Um Musik auf diesem hohen Niveau einem großen Publikum zugänglich zu machen, verzichtet Endel weiterhin auf Eintrittsgelder und bittet die Besucher nach den Auftritten um Spenden. „Die Gagen der hochklassigen Musiker haben sich bislang nur mit Unterstützung der Sparkasse, des Freiherrn Knigge und der Region Hannover finanzieren lassen“, sagt Endel. Zur Präsentation der Plakate und Flyer für die dritte Auflage der Konzertreihe ist deshalb auch Andria Orsulic, der Filialleiter des Beratungscenters der Sparkasse in Gehrden, nach Leveste gekommen. 500 Euro investiert die Sparkasse wieder in das Projekt.

Um künftig weiterhin im Zweijahresrhythmus die Konzertreihe fortzusetzen, hat Endel im vergangenen Sommer den Förderverein BellaBarock gegründet. „Die Organisation und finanzielle Abwicklung lassen sich so besser bewältigen, als für mich alleine als Privatperson“, begründet Barockexpertin und Vereinsvorsitzende Endel den Schritt. Notiz am Rande: Ihre Stellvertreterin im Vorstand ist Endels Freundin und Musikschülerin Ronge, die sie einst zum Ursprung der Konzertreihe in Leveste geführt hatte. Fortgesetzt wird das Projekt in der St.-Agatha-Kirche am Sonnabend, 26. Januar, um 18 Uhr mit einem Auftritt des Duos in Re und französischer Barockmusik. Der Eintritt ist kostenlos. Platzreservierungen sind für 20 Euro per E-Mail an eva.endel@web.de möglich.

Drei hochklassige Ensembles treten auf

Der Verein BellaBarock lädt für Januar, Februar und März zu jeweils einem Konzert von hochklassigen Künstlern und Ensembles ein. Beginn der etwa einstündigen Auftritte ist jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos, es wird um Spenden gebeten. Platzreservierungen werden für 20 Euro per E-Mail an Eva.Endel@web.de entgegen genommen. Zum Auftakt steht am Sonnabend, 26. Januar, ein Konzert des Duos in Re auf dem Programm. Die beiden Musiker Anja Engelbert (Viola da gamba) und Premek Hájek (Barockgitarre und Theorbe) spielen französische Barockmusik. Am Sonnabend, 16. Februar, wird in Leveste unter anderem auch die Initiatorin der Konzertreihe, Eva Endel, zu hören sein. Die Barockoboistin tritt mit drei Künstlern aus Hannover und der Umgebung auf. Georg Fritz (Blockflöte), Dorothee Palm (Cello) und Renate Meyhöfer-Bratschke (Cello) spielen mit Endel unter anderem Werke von Georg Philipp Telemann.„Mozart meets Bach“ heißt es am Sonnabend, 2. März, wenn das international bekannte und erfolgreiche Quartetto Bernardini seine Europatournee für ein Gastspiel in Leveste unterbricht. Alfredo Bernardini (Oboe), Olivia Centurioni (Geige), Marcus van den Munckhof (Cello) und Simone Jandl (Bratsche) stellen ihr neuestes Programm vor.

Von Ingo Rodriguez

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehren im Gehrdener Stadtgebiet hatten in der Silvesternacht alle Hände voll zu tun. Unter anderem musste ein Autobrand gelöscht werden, der laut Polizei eventuell vorsätzlich gelegt wurde.

04.01.2019

Wer zum Jahreswechsel frische Backwaren haben möchte, muss genau hinschauen, wann der Bäcker vor der Haustür geöffnet hat. Hier sind die Öffnungszeiten in Gehrden an Silvester.

30.12.2018

Wer zum Jahreswechsel dringend ein Medikament benötigt, muss ein wenig suchen. Wir verraten, welche Apotheken über Silvester und Neujahr rund um Gehrden Notdienst haben.

30.12.2018