Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Keine Müllabfuhr: Bürgermeister kritisieren Remondis
Region Gehrden Nachrichten Keine Müllabfuhr: Bürgermeister kritisieren Remondis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.01.2019
In der Woche nach Neujahr stapeln sich in Ronnenberg und Gehrden an den Straßenrändern die gelben Säcke. Quelle: Archiv
Gehrden/Ronnenberg

Die von zahlreichen Bürgern im Gehrdener und Ronnenberger Stadtgebiet geäußerte Kritik, dass die Entsorgungsfirma Remondis in den Tagen nach Neujahr entgegen der Ankündigung keine gelben Säcke abgeholt hat, hat Folgen. Die Städte Gehrden und Ronnenberg haben nun einen offiziellen Beschwerdebrief an das Unternehmen geschrieben.

Bemängelt wird die Nichtabfuhr der Leichtverpackungen, der fehlerhaften Inhalt der im Vorfeld versandten Pressemitteilung und die telefonische Nicht-Erreichbarkeit über die publizierte Service-Hotline. Gleichzeitig fordern die beiden Bürgermeister Cord Mittendorf und Stephanie Harms Remondis auf, die Servicequalität zu verbessern.

In dem Schreiben heißt es: Entgegen den Ausführungen in der Pressemitteilung habe eine Abfuhr der Leichtverpackungen in Teilen der Stadtgebiete weder am Donnerstag, 27. Dezember, noch am Sonnabend, 29. Dezember, stattgefunden. Dies habe unter anderem dazu geführt, dass sich eine Vielzahl gelber Säcke im öffentlichen Verkehrsraum befand und zum Teil von Mitarbeitern des jeweiligen städtischen Bauhofs beseitigt werden mussten.

Die tagelang an den Straßenrändern liegen gebliebenen Plastikbeutel hätten zu erheblichem Unmut der Bürger geführt, zumal nicht alle Einwohner die Möglichkeit hätten, die nicht abgeholten gelben Säcken zwischenzulagern. „Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass während der Weihnachtsfeiertage und dem Jahreswechsel erfahrungsgemäß ein erhöhtes Aufkommen an Müll zu verzeichnen ist“, merken Mittendorf und Harms an. Beide haben die Geschäftsführung von Remondis zu einer Stellungnahme bis Ende Januar aufgefordert.

Von Dirk Wirausky

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Jahresversammlung der Lenther SPD ist der ehemalige Ortsbürgermeister ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde der Vorstand in seinem Amt bestätigt.

16.01.2019

Laut städtischem Forsthüter ist am Gehrdener Berg ein Hund unterwegs gewesen, der Rehe gerissen hat. Hundehalter zweifeln allerdings an der Darstellung.

16.01.2019

Damit die Jungen und Mädchen von der neuen Grundschule in Gehrden sicher zur Sporthalle kommen, soll auch ein Fußweg angelegt werden. Das Gebäude soll 2021 bezugsfertig sein. Auch eine neue Mensa ist in Planung.

19.01.2019