Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zeitreise durch 200 Jahre Klaviergeschichte
Region Gehrden Nachrichten Zeitreise durch 200 Jahre Klaviergeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 02.12.2019
Der 27-jährige Russe Nikita Volov gastiert in der Reihe „Weltklassik am Klavier“ in Gehrden. Quelle: Foto: Emil Matveev
Gehrden

In der Reihe „Weltklassik am Klavier“ ist am Sonntag, 8. Dezember, der junge russische Pianist Nikita Volov zu sehen. Im Bürgersaal trägt er sein Programm mit dem Titel „Danse Macabre – und ein herrlich buntes Klavierrezital“ vor. Die Musikfreunde dürfen sich dabei auf eine eindrucksvolle und facettenreiche Zeitreise durch 200 Jahre Klaviergeschichte mit Werken von Bach, Mozart, Mendelssohn, Berg, Liszt und Skrjabin freuen.

Volov wurde 1992 in der Stadt Severodvinsk am Weißen Meer geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er an der Rimsky-Korsakow Musikschule in Pskov. Im Jahr 2006 setzte er seine musikalische Ausbildung in der Zentralen Musikschule für hochbegabte Kinder in Moskau fort. Seit 2010 studierte Nikita Volov am Tchaikovsky Staatskonservatorium in Moskau bei Professor Eliso Virsaladze wo er im Sommer 2015 sein Studium mit Auszeichnung abschloss.

Sowohl solistisch als auch kammermusikalisch konzertiert der 27-jährige Volov überall auf der Welt. So führten ihn die Konzertreisen in Europa, Asien, England und die USA. Er spielte mit Dirigenten wie Teymur Goychayev, Igor Kazhdan, Boris Tewlin, Rauf Abdulaev, Aleksandr Titov und Christoph Adt. Überdies ist Nikita Volov unter anderem Gewinner des DAAD-Preis 2018. Der Berliner Tagesspiegel bezeichnet das Spiel Volovs als „schwindelerregend virtuos und klanggewaltig“. Volov zünde ein wahres pianistisches Feuerwerk schrieb die Berliner Morgenpost.

Das Konzert in Gehrden beginnt um 17.15 Uhr. Der Eintritt beträgt 20 Euro, Studenten zahlen 15 Euro und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Platzreservierungen sind unter der Telefonnummer (0211) 9365090 oder per Email an info@weltklassik.de möglich.

Von Dirk Wirausky

Das Innenausbau-Unternehmen in Gehrden hat die drittgrößte Solarstromanlage im Stadtgebiet auf dem Firmendach installiert – und die Klimaschutzagentur hofft, dass weitere Firmen dem Beispiel folgen werden.

02.12.2019

Beim Adventskonzert in Gehrden haben rund 50 Kinder der Calenberger Musikschule mit ihren Darbietungen das Publikum begeistert. Die Aktion war eine eindrucksvolle Werbung für die musikalische Früherziehung.

01.12.2019

Beim Adventsmarkt in Gehrden-Leveste wird das Programm seit Jahren von engagierten Anwohnern bereichert. Der Eierpunsch von Familie Kahlert ist immer ein Verkaufsschlager – das Rezept wird aber nicht verraten.

01.12.2019