Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Spende der Sparkasse: Kinder freuen sich über neue Spielgeräte
Region Gehrden Nachrichten Spende der Sparkasse: Kinder freuen sich über neue Spielgeräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.06.2019
Erzieher Markus Sachse (hinten von links), Kindergartenleiterin Sybille Rohrlapper und Filialleiter Andria Orsulic vom Gehrdener Beratungscenter der Sparkasse Hannover freuen sich mit den Jungen und Mädchen über die neuen Spielgeräte. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Gehrden

Laut bejubelte Großlieferung für den Margarethenkindergarten: Die Jungen und Mädchen aus der kirchlichen Betreuungseinrichtung im Neubaugebiet Großes Neddernholz haben jetzt mit großer Freude ein Riesenpaket mit neuen Spielgeräten in Empfang genommen: fünf knallrote Bobbycars, kleine Lastwagen und große Schaufeln für den Sandkasten sowie einen mobilen Vorhang für ein Kasperletheater – auch leicht im Freien zu verwenden. „Jetzt ist der Nachwuchs doch bestens gerüstet für das Sommervergnügen an der frischen Luft“, sagte Filialleiter Andria Orsulic vom Gehrdener Beratungscenter der Sparkasse Hannover beim Auspacken der Großlieferung.

Open-Air-Spielzeug kommt bei den Kindern sehr gut an

Die Sparkasse hatte die Bestellung der Neuanschaffung möglich gemacht. „Wir haben vor drei Jahren schon einmal eine Froschwippe für den Sandkasten für die Einrichtung finanziert“, berichtete Orsulic. Seitdem sei der Kontakt zum Kindergarten nie abgerissen. „Daher wussten wir, dass neue Open-Air-Spielgeräte für den Sommer bei den Kindern sehr gut ankommen würden“, sagte Orsulic.

Anzeige

Der sechsjährige Jannes konnte dies nur bestätigen: „Am besten sind die Schaufeln und Lastwagen für den Sandkasten“, sagte er beim Auspacken und hatte sich schnell für eines der neuen Geräte entschieden. Rund 500 Euro investierte die Sparkasse, um den Kindern in der heißen Jahreszeit beim Spielen an der frischen Luft Sommervergnügen zu bereiten. „Wir freuen uns wirklich riesig über die Unterstützung“, sagte Kita-Leiterin Sybille Rohrlapper nach der Inbetriebnahme der neuen Spielgeräte.

Von Ingo Rodriguez