Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kindermühle ist zwei Tage lang Besuchermagnet
Region Gehrden Nachrichten Kindermühle ist zwei Tage lang Besuchermagnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 23.04.2019
Mühlenvater Norbert Gardlo (rechts) bittet zur Ostereiersuche. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Gehrden

Spannende Aktionen in einem idyllischen Naherholungsgebiet, etliche Attraktionen für junge Familien und dazu auch noch bestes Frühlingswetter: Das Gelände rund um die Kindermühle auf dem Gehrdener Berg ist an den Osterfeiertagen wieder einmal zu einem gut besuchten Anziehungspunkt für Eltern und Kinder geworden. „Der strahlende Sonnenschein hat uns natürlich noch einmal einen zusätzlichen Schub beschert“, sagte Mühlenvater Norbert Gardlo.

Beliebtes Ausflugsziel für Kindergruppen

Seit Jahren schon ist es nicht nur die spannende Ostereiersuche bei Gardlo, die immer wieder zahlreiche junge Familien zu dem Gelände am Damwildgehege vor der Tripschen Parkanlage lockt. „Hinten im Naturtreffgarten können auch jungen Küken bestaunt werden“, sagte Gardlo zu einer neu angekommenen Besuchergruppe. Der Mühlenvater nutzt die 1878 erbaute Struckmeyers Mühle seit 1993 in Erbpacht und hat das städtische Gebäude nach und nach zu einer Kindermühle umgebaut. Seitdem hat sich das Gelände mit seinen zahlreichen Attraktionen als beliebtes Ausflugsziel für Kindergruppen und junge Familien etabliert.

Anzeige

Abwechslungsreiches Programm

Auch jetzt suchten immer wieder Jungen und Mädchen mit Gardlo im Erdgeschoss der Mühle nach versteckten Süßigkeiten. Im ersten Stockwerk bastelte Tanja Malorny mit Kindern in ihrem Mühlen-Atelier. Immer wieder forderte außerdem Susanne Petkovic mit ihrer Gitarre und gemeinsam mit Gardlo flanierende Eltern und Kinder zu einer kleinen Gesangseinlage auf. Außerdem im Programm des ehrenamtlichen Teams: Spielerische Aktionen im Erlebnisgarten und Geschicklichkeitsstationen. Karin Kögel und Ursel Mahlert servierten den Gästen Kaffee, Kuchen und Waffeln.

Besuch aus Heidelberg

Saskia Steinmetz war sogar aus Heidelberg gekommen, um mit ihren Kindern dem Mühlengelände einen Besuch abzustatten. „Wir sind über die Feiertage bei den Großeltern in Gehrden und lassen uns doch nicht Gardlos berühmte Ostereiersuche entgehen“, sagte die in Wettbergen aufgewachsene Mutter.

Von Ingo Rodriguez