Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jens Dosdall kehrt ins Rathaus zurück
Region Gehrden Nachrichten Jens Dosdall kehrt ins Rathaus zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 21.06.2019
Rückkehr ins Rathaus: Jens Dosdall wird wieder den Fachbereich Ordnung und Bürgerdienste in Gehrden übernehmen. Seine Probezeit in Sarstedt hat er aus persönlichen Gründen nicht verlängert. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Gehrden

Überraschende Personalie: Jens Dosdall kehrt zum 1. Juli in die Gehrdener Verwaltung zurück. Er war im April an die Stadt Sarstedt (Landkreis Hildesheim) abgeordnet worden und sollte dort eigentlich dauerhaft die Stelle des Städtischen Rates bekleiden. Wie Sarstedts Bürgermeisterin Heike Brennecke und Dosdall gemeinsam mitteilten, habe sich der leitende Beamte aus persönlichen Gründen entschieden, nach Ablauf der Abordnungszeit von drei Monaten zu seinem Dienstherrn nach Gehrden zurückzukehren. Eine Abordnung ersetzt im Beamtenrecht die Probezeit.

Sarstedts Bürgermeisterin bedauert Dosdalls Entscheidung

„Ich habe ihn in der kurzen Zeit als engagierten, zuverlässigen und zielstrebigen Mitarbeiter kennengelernt“, sagte Brennecke. Sie bedauere Dosdalls Entscheidung, Sarstedt wieder den Rücken zu kehren.

Anzeige

Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf respektiert Dosdalls Entschluss. „Ich freue mich, dass wir einen hervorragenden Fachmann zurückbekommen“, sagte er. Dosdall wird wieder den Fachbereich Ordnung und Bürgerdienste leiten, den vorübergehend der Erste Stadtrat, André Erpenbach, geführt hatte.

Von Dirk Wirausky

Anzeige