Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Förderverein spendet Klinikum 8000 Euro teure Simulationspuppe
Region Gehrden Nachrichten Förderverein spendet Klinikum 8000 Euro teure Simulationspuppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 28.02.2020
Das Gehrdener Klinikum nutzt nun eine eigene Simulationspuppe: Chefärztin Barbara Lehmann-Dorl (Zweite von links) und Oberarzt Lars Witt (rechts) freuen sich mit den Vertretern des Fördervereins, Manfred Mücke und Karola Bernhards, über die Spende.
Das Gehrdener Klinikum nutzt nun eine eigene Simulationspuppe: Chefärztin Barbara Lehmann-Dorl (Zweite von links) und Oberarzt Lars Witt (rechts) freuen sich mit den Vertretern des Fördervereins, Manfred Mücke und Karola Bernhards, über die Spende. Quelle: privat
Gehrden

Etwas blass sieht der vermeintliche Patient im Trainingsanzug aus, der mit geschlossenen Augen und leicht geöffnetem Mund auf einem Krankenhausbett li...