Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ein Riesenkinderwagen für die Kita Leveste
Region Gehrden Nachrichten Ein Riesenkinderwagen für die Kita Leveste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 15.05.2019
Oliver Novakovic übergibt der Elternvertreterin Stefanie Janta und zwei Erzieherinnen den Riesenkinderwagen an die Kita Leveste. Quelle: Heidi Rabenhorst
Gehrden

Die ersehnte Nachricht kam per Post: Die Kindertagesstätte Leveste II hat einen von sieben begehrten VRmobil-Kinderbussen gewonnen. Vor Wochen hatte die Kita sich mit anderen Kindergärten im Bereich der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen um einen der praktischen Busse beworben. Kinder und Erzieher schrieben dafür, bastelten, klebten und malten. Und so erreichten rund 50 kreative Bewerbungen das Geldinstitut. Letztlich wurden sieben Kinderbusse vergeben.

Nun haben Elternvertreterin Stefanie Janta und zwei Erzieherinnen den schicken Bulli im Kleinformat in Empfang genommen. Bis zu sechs Kinder finden Platz in dem Fahrzeug, das wie ein XXL-Kinderwagen praktisch zu schieben ist. Zum Schutz vor Sonne und Regen kann sogar ein Dach aufgeklappt werden. „Die Kinder machen viele Ausflüge, da ist so ein Kleinbus sehr praktisch. Das ist unser zweites Krippentaxi. So können wir alle Jungen und Mädchen mitnehmen“, freuen sich die Erzieherinnen.

Auch der Leiter der Gehrdener Volksbank-Geschäftsstelle freut sich. „Gern unterstützen wir die Einrichtungen bei ihren wichtigen Aufgaben, denn Kinder sind unsere Zukunft“, betonte Oliver Novakovic. Oft sei die Kreativität der Erzieherinnen bei der Ausstattung gefragt, weil das Geld für besondere Anschaffungen in der Regel nicht von den Trägern aufgebracht werden könne. Darüber hinaus stärke es die Gesundheit der Kleinkinder und fördere ihre Abwehrkräfte, wenn sie bei jedem Wetter unterwegs sein können. Die VRmobil-Kleinbusse sind zugelassen für maximal sechs Kinder bis zu drei Jahren. Der Bus ist ausgestattet mit ergonomischen, verstellbaren Sitzen und Kopfstützen. Im Inneren befindet sich eine Gepäckablage, somit ist er für kleine Ausflüge bestens geeignet. Insgesamt können 100 Kilogramm geladen werden. Das Fahrgestell besteht aus Aluminium. Der Bus verfügt über zwei getrennte Scheibenbremsen und eine Standbremse. Sämtliche Teile sind aus deutscher Produktion. Trotz der guten Ausstattung hat das Krippentaxi nur ein geringes Eigengewicht. Die hochwertige Verarbeitung hat allerdings auch ihren Preis: Mit rund 3000 Euro ist es die Luxusvariante der Riesenkinderwagen.

Die Unterstützung der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen konnte dank ihrer 14 300 Mitglieder und Kunden realisiert werden, die über etwa 71000 Lose besitzen. „Jeder Gewinnsparer trägt mit seinem Loskauf dazu bei, dass die Volksbank in ihrem Ort Zuwendungen für soziale, kulturelle oder sonstige gemeinnützige Zwecke verwenden kann“, berichtete Novakovic. Der sogenannte Reinertrag betrage 25 Prozent des Spielkapitals. Einen Teil dieses Ertrages habe das Geldinstitut für den Kauf der sieben Kinderbusse verwendet.

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt lässt zurzeit die Spielanlage am Ortseingang in Redderse erneuern. Der Ortsrat fühlt sich übergangen. Er hätte sich vorher einen Ortstermin gewünscht.

14.05.2019

Jugendliche des 11. und 12. Jahrgangs haben sich in Gehrden mit der Slam-Poetin Ninia La Grande auf den Poetry-Slam vorbereitet.

14.05.2019

Bei der Malerin Susanne Andreae in Redderse haben sich anlässlich des regionsweiten Atelierspazierganges rund 50 Besucher über ihre Werke und die Entstehungsprozesse informiert.

13.05.2019