Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Benther-Berg-Gemeinden suchen neue Sammelstelle
Region Gehrden Nachrichten Benther-Berg-Gemeinden suchen neue Sammelstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 22.07.2019
Ehrenamtliche Helfer machen eine kurze Verschnaufpause. Quelle: Heidi Rabenhorst
Lenthe/Benthe

„Kirchen tun Gutes“, sagt Pastor Martin Funke. Dazu gehöre auch die Unterstützung pflegebedürftiger und behinderter Menschen. Darum arbeiten die Kirchengemeinden Benthe und Lenthe und die übrigen Benther-Berg-Gemeinden seit vielen Jahren für die Organisation Diakonia ihrer rumänischen Partnergemeinde in Rumänien.

Nötig ist gut ausgebildetes Personal

Zu den Einrichtungen der Diakonia in Karlsburg (Alba Iulia) gehören neben dem Altenheim in der Benther Partnergemeinde Scholten unter anderem auch Pflegeheime und Tagesstätten für alte sowie geistig und körperlich behinderte Menschen. Das erfordert gut ausgebildetes Personal, das entsprechend bezahlt werden muss. Das ist jedoch ein Problem. Die fehlenden Mittel werden durch den Verkauf von Kleidung und anderen Utensilien ausgeglichen.

Sammelwoche am Benther Berg

Darum gibt es dreimal im Jahr eine Sammelwoche, in der Ehrenamtliche der Benther-Berg-Gemeinden gespendete Kleider und andere Güter entgegennehmen. Anschließend wird ein Lastwagen von Freiwilligen mit den Kleiderspenden beladen. Die Güter werden nach Alba Iulia gefahren, dort sortiert und anschließend verkauft. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Einrichtungen der Diakonia.

Doch wo soll die Kleidung in den Benther-Berg-Gemeinden gesammelt werden? „Die alte Sammelstelle in Lenthe wurde im Frühjahr abgerissen, und die Gemeinden suchen eine neue“, sagt Funke. Hilfreich wäre ein Stellplatz, auf dem sie kostenlos einen eigenen Frachtcontainer aufstellen können. Statt eines Stellplatzes wäre auch ein ebenerdiger Lagerraum denkbar, der mindestens 50 Quadratmeter groß ist, trocken und verschließbar. Eine Heizung wäre nicht notwendig. „Wir hoffen auf Unterstützung“, sagt Funke.

Der Ansprechpartner der Rumänienhilfe, Dieter Garber, nimmt Hinweise und auch Angebote an, wo die neue Sammelstelle eingerichtet werden könnte. Er ist erreichbar unter Telefon (05108) 926110.

Von Heidi Rabenhorst

Begehrte Ferienpassaktion: Im Gehrdener Jugendpavillon haben 25 Kinder T-Shirts mit lustigen Bildern, Zeichen und Piktogrammen bedruckt.

22.07.2019

Das 1. Sommerfest des Fördervereins für den Jugendpavillon in Gehrden war ein Erfolg. Auf dem Hof der Oberschule sorgten die Helfer an acht Spielstationen für Spaß und Kurzweil.

21.07.2019

Bereits zum fünften mal wird die Stadt Gehrden Golf Trophy ausgetragen Gespielt wird auf der Anlage in Bad Münder.

21.07.2019