Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zwei Autos beschädigt: Polizei sucht jugendliche Täter
Region Garbsen Nachrichten

Versuchter Autoaufbruch in Berenbostel: Polizei Garbsen sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 27.11.2020
Ein Anwohner beobachtete die Verdächtigen und rief die Polizei. Quelle: Gerko Naumann (Symbolbild)
Anzeige
Berenbostel

Ein Zeuge hat am Dienstag in Berenbostel verhindert, dass zwei Autos aufgebrochen wurden. Wie die Polizei mitteilt, beobachtete der 60-Jährige gegen 17.30 Uhr zwei Verdächtige an der Theodor-Storm-Straße. Die etwa 16 bis 18 Jahre alten Männer machten sich an einem dort geparkten, silberfarbenen VW Golf zu schaffen. Als der Anwohner die Unbekannten ansprach, sprangen sie über den Zaun in Richtung einer Grünfläche und flüchteten.

Polizisten fanden an dem Auto kurz darauf Hebelspuren an der Fahrertür. Zudem bemerkten sie ein weiteres beschädigtes Auto. Dabei handelt es sich um einen roten Renault Clio, bei dem bereits die Seitenscheibe gesplittert war. Offenbar gelang es den Tätern in beiden Fällen nicht, ins Innere der Fahrzeuge zu gelangen.

Anzeige

Die Polizei in Garbsen sucht nun weitere Zeugen. Diese erreichen die Wache unter Telefon (0 51 31) 7 01 45 15.

Von Gerko Naumann