Theaterclub Garbsen steht nach langen Proben wieder vor einer Premiere
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Theaterclub Garbsen feiert die erste Premiere nach dem Lockdown
Region Garbsen Nachrichten

Theaterclub Garbsen steht nach langen Proben wieder vor einer Premiere

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 30.09.2021
Social Media – wer braucht das? Deutschlehrerin Marlene Schmitz (rechts, Kaj Dallwitz) ist über das Verhalten ihrer Referendarin Vanessa Kaufmanns (Charly Handtke) wenig amüsiert.
Social Media – wer braucht das? Deutschlehrerin Marlene Schmitz (rechts, Kaj Dallwitz) ist über das Verhalten ihrer Referendarin Vanessa Kaufmanns (Charly Handtke) wenig amüsiert. Quelle: privat
Anzeige
Garbsen

Der Theaterclub Garbsen steht vor der ersten Premiere seit dem kulturellen Lockdown: „Lehrer, Lügner, Lotterleben“ kommt am Sonnabend, 2. Oktober auf die Bühne. Lampenfieber bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Natürlich. Regisseur Felix Futtermenger hat aber eine Komödie herausgesucht, die allen liegen dürfte.

„Wir wollten das Stück bereits vor Corona im Mai 2020 aufführen“, schreibt Futtermenger. Seit Oktober 2020 hat er mit den Laiendarstellern gearbeitet, anfangs bis zum Frühjahr am Text, danach in Onlineproben und seit Juli live auf der Bühne.

Der Herr Rektor riskiert seinen Job

„Lehrer, Lügner, Lotterleben“ von Sonja Buchholz ist eine Komödie in drei Akten. Im Mittelpunkt steht Dr. Martin Stickelmann. Der Schulleiter hat zu viele Baustellen, dienstlich wie privat. Er will seine Sitzenbleiber-Tochter um jeden Preis durchs Abitur bringen und ist bereit, dafür auch die Prüfungsklausuren auszutauschen. Dass er damit seinen Job riskiert, weiß er. Er weiß aber nicht, dass ihm andere Lehrer auf die Schliche kommen. Allen voran eine Englischlehrerin, die auf seinen Posten als Rektor scharf ist.

Norbert (links, Niklas Feuerriegel) und Fritz (Benjamin Klug) machen sich über ihre Schüler lustig. Quelle: privat

Das und einiges mehr an schulischen Wirrungen bringt Stickelmanns Pläne durcheinander. Brisant wird es, als das Schulamt seinen Besuch ankündigt. Der frauenfeindliche Mathelehrer, der ständig stänkernde (und stinkende) Sportpädagoge, die blutjunge Referendarin und die verstaubte Deutschlehrerin – alles Typen, die weiteren Stoff liefern für eine kurzweilige Komödie und die Futtermenger dem Talent entsprechend besetzt haben wird.

Es gilt die 3-G-Regel

Der Theaterclub Garbsen geht mit dem Stück viermal auf die Bühne der Aula im Schulzentrum Auf der Horst, Planetenring 7. Dies sind die Aufführungstage: Sonnabend, 2. und 9. Oktober, jeweils 19.30 Uhr, sowie Sonntag, 3. und 10. Oktober, jeweils 16 Uhr. Die Aufführung kann nur unter Beachtung der 3-G-Regel und der Maskenpflicht durchgeführt werden. Tickets kosten 7 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Schüler und Studenten. Reservierungen sind möglich per E-Mail an theaterclub.garbsen@gmx.de oder telefonisch, per SMS oder Whatsapp an (0152) 24839136. Für die Abendkasse gibt es nur ein begrenztes Kontingent.

Seit elf Jahren gibt es den Club

Der Theaterclub Garbsen entstand im Sommer 2010 während einer Theaterfreizeit der Städte Garbsen und Neustadt. Die Abteilung Jugend und Integration der Stadt Garbsen schuf zunächst ein einjähriges Projekt, mittlerweile ist der Theaterclub voll etabliert.

Von Markus Holz