Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tempo-30-Zone vor Grundschule ist verlängert
Region Garbsen Nachrichten Tempo-30-Zone vor Grundschule ist verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.12.2018
Die Tempo-30-Zone auf der Engelbosteler Straße ist verlängert worden.
Die Tempo-30-Zone auf der Engelbosteler Straße ist verlängert worden. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Stelingen

 Seit kurz vor Weihnachten muss in Stelingen langsamer gefahren werden. Vor der Grundschule gilt nun auf einer Länge von 300 Metern Tempo 30. Am 19. Dezember hat die Verwaltung die Schilder aufstellen lassen. In einem weiteren Schritt soll die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30km/h auf der Engelbosteler Straße von der Leinestraße bis zur Lange Feldstraße verlängert werden. Für die Interessengemeinschaft Verkehrssituation Stelingen (IG) ist das ein erster Schritt in die richtige Richtung. Man begrüße das Vorhaben, heißt es in einem Brief an die Stadtverwaltung und den Ortsrat Berenbostel/Stelingen. Um Gefahren weiter zu verringern und gegen Raser vorzugehen, müssten schnell weitere Maßnahmen ergriffen werden.

Die IG fordert einen Ortstermin mit Vertretern der Polizei an neuralgischen Punkten an Engelbosteler Straße, Leinestraße und Heitlinger Straße. Zudem regen die Anwohner an, den Verkehr zu Hauptverkehrszeiten zu zählen – mit einem besonderen Augenmerk auf die Lkw. „Wie lautet die Antwort der Verwaltung auf den Vorschlag der CDU zum Lkw-Durchfahrtverbot“, fragt die IG in ihrem Schreiben an die Politik. Die IG setzt sich zusammen aus etwa 50 Anwohnern, die sich für die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern und gegen die Verkehrsbelastung einsetzt.

Von Linda Tonn