Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sonderkonzert: 25 Jahre Big Band Berenbostel
Region Garbsen Nachrichten Sonderkonzert: 25 Jahre Big Band Berenbostel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 06.08.2019
Berenbostel

 Seit 25 Jahren ist die Big Band Berenbostel eine der herausragendsten Adressen für großartigen Jazz in der Region Hannover. Sie lockt mit ihren Konzerten Jahr um Jahr Hunderte in die Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und vor andere Bühnen. Anlässlich ihres Jubiläums gibt die Band um Gründer Bodo Schmidt ein Sonderkonzert und verspricht ein „musikalisches Feuerwerk“.

75 Musiker stehen am Freitag, 23. August, ab 20 Uhr auf der Bühne der großen Rudolf-Harbig-Sporthalle, Ludwigstraße, in Berenbostel. Um seinem Versprechen gerecht zu werden, hat Bodo Schmidt mehr als 50 Ehemalige zusammengetrommelt, die das Nostalgie-Feuerwerk aus 25 Jahren Bandgeschichte zünden wollen. Darunter auch die Saxophonisten Manuel Scharf und Volkan Aydogdu.

Ein weiteres Highlight wird es mit dem Song „In the air tonight“ geben. Gespielt in der Version der Phil-Collins-Bigband, zeigen die Garbsener Musiker, dass sie es nicht nur mit frühen Jazzklassikern, sondern auch mit moderneren Meisterwerken aufnehmen können. Das Solo übernimmt Berufsmusiker Christopher Spintge.

Außerdem stehen nach langen Jahren wieder ehemalige Stimmgewalten wie Hanna Jursch, Isabelle Nagel oder Johannes „Johnny“ Bahnowski vor dem Mikrofon. Ehemalige und aktuelle Bandmitglieder wechseln sich auf der Bühne der Sporthalle ab. Aus dem musikalischen Feuerwerk wird an diesem Abend allerdings auch ein Feuerwerk der Gefühle: Big-Band-Gründer Bodo Schmidt nimmt Abschied von Band und Publikum und wird die Leitung offiziell an seinen Nachfolger Felix Maier übergeben.

Karten gibt es im Sekretariat des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Ludwigstraße 4, Telefon (0 51 31) 46 27 90, E-Mail info@gsgberenbostel.de. Sie kosten für Erwachsene 12 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Von Ann-Christin Weber

Zwei unbekannte Täter haben sich in Garbsen als Polizist und Zollbeamter ausgegeben und Geld und Handys gestohlen. Sie drangen in die Wohnung einer 38-Jährigen ein und drohten ihr. Die Polizei warnt vor der Masche.

06.08.2019

Die Kirchengemeinde Willehadi und das Diakonische Werk bringen eine Woche lang noch bis Freitag, 9. August, die Kinderferientage in den Stadtteil Auf der Horst. Das Thema lautet in diesem Jahr Orientierung.

06.08.2019

CDU und SPD in Garbsen wollen eine der beiden Straßen am Campus Maschinenbau nach dem verstorbenen Professor Heinz Haferkamp benennen. Er habe sich als Vater des Wissenschaftsstandortes Garbsen für die Stadt verdient gemacht.

06.08.2019