Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizisten überwältigen betrunkenen Autofahrer
Region Garbsen Nachrichten

Polizisten überwältigen betrunkenen Autofahrer aus Garbsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 14.02.2021
Weil einem aggressiven Mann aus Garbsen nicht anders beizukommen ist, fesseln Polizisten den 57-Jährigen und führen ihn ab.
Weil einem aggressiven Mann aus Garbsen nicht anders beizukommen ist, fesseln Polizisten den 57-Jährigen und führen ihn ab. Quelle: Boris Roessler/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berenbostel

Polizisten mussten am Sonnabend gegen 15.30 Uhr beim Nettomarkt am Birkenweg in Berenbostel einen Mann dingfest machen, der betrunken gewesen sein soll und sich als renitent erwies. Dem 57-Jährigen droht ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Polizisten, Bedrohung, Beleidigung und Nötigung.

Nach Polizeiangaben hatten Zeugen beobachtet, wie der Mann schwungvoll auf den Parkplatz des Supermarktes einbog und seinen Wagen gegen einen Schneehaufen setzte. Die Beobachter verständigten die Polizei, weil der Mann offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Fahrer roch nach Alkohol und hatte sich beim Einkauf mit Wodka eingedeckt. Als Beamte den Mann ansprachen und kontrollieren wollten, habe sich dieser unkooperativ gezeigt, schreibt die Polizei. Der Mann habe gedroht, die Beamten anzugreifen. Diese setzten sich durch, legten den Mann auf den Boden, fesselten ihn und nahmen ihn vorläufig fest. Trotzdem habe der Mann nicht aufgehört zu drohen und die Polizisten zu nötigen und zu beleidigen.

Fahrer verweigert vehement den Alkoholtest

Der Garbsener verweigerte vehement einen Atemalkoholtest. Also musste ihm von Amts wegen in der Wache eine Blutprobe entnommen werden. Das Ergebnis liegt noch nicht vor. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, der Mann wieder entlassen. Die Polizei bittet Zeugen, die die Festnahme beobachtet oder mit dem Handy gefilmt haben, um Unterstützung bei der Ermittlung. Die Beamten sind unter Telefon (0 51 31) 7 01 45 20 erreichbar.

Von Markus Holz