Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Platz für L’Osteria: Möbel Hesse verabschiedet Waggons
Region Garbsen Nachrichten Platz für L’Osteria: Möbel Hesse verabschiedet Waggons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 28.08.2019
Bis vor Kurzem konnte man im Restaurant Italia Express an der Robert-Hesse-Straße italienisch essen. Quelle: Archiv
Berenbostel

Fast auf den Tag genau vor 45 Jahren wurde an der B6 bei Möbel Hesse ein historischer Speisewagen, der Italia Express, mitsamt einer markanten Dampflok auf die Gleise gestellt. Das Möbelhaus wurde bekannt als „da wo die Lokomotive steht“. 1974 war das Zugrestaurant eröffnet worden.Weil auf dem Gelände an der Robert-Hesse-Straße eine Filiale der Restaurantkette L’Osteria entstehen soll, muss der Zug weichen. Statt im Speisewaggon sollen die wagenradgroßen Pizzen in einem würfelförmigen modernen Restaurant serviert werden. „Das Restaurant wird sicherlich auch wieder ein Highlight, das nicht nur unsere Kunden begeistern wird“, sagt Möbelhaus-Chef Andreas Hesse.

1974 war das Zugrestaurant bei Möbel Hesse eröffnet worden. Quelle: Archiv

Im Februar wurden bereits die Bäume für den Bau gefällt, am kommenden Wochenende müssen sich die Kunden nun auch von der historischen Lok verabschieden. Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag am 1. September von 11 bis 18 Uhr bietet das Möbelhaus ein Rahmenprogramm – nicht nur für Eisanbahnliebhaber. Der historische Speisewagen, von denen es in Deutschland nur noch ein weiteres Exemplar gibt, werde laut Möbel Hesse der Stiftung Historischer Eisenbahnpark Niederrhein übergeben. Die drei Waggons sollen restauriert und wieder auf große Fahrt geschickt werden. Die Lok wiederum bleibt weiterhin an der B6.

Die Stadt Garbsen weist darauf hin, dass die Robert-Hesse-Straße wegen des verkaufsoffenen Sonntags von 11 bis 18 Uhr gesperrt ist. Für die Dauer der Veranstaltung wird die Zufahrt von der B6 in die Robert-Hesse-Straße nicht möglich sein. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die Langenhagener Straße auszuweichen. Eine Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

Von Linda Tonn

Beißender Gestank und ein rätselhaftes Fischsterben am Regenrückhaltebecken in Garbsen-Stelingen beschäftigen Polizei und Stadtentwässerung. Die Behörden prüfen, ob giftige Substanzen ins Wasser gelangt sind.

27.08.2019

Zum Sommer gehört ein Besuch im Biergarten dazu. Wo gibt es das beste Bier, wer hat den schönsten Außenbereich? Wir haben drei Garbsener Biergärten getestet: das Landhaus am See, Bullerdieck und das Wirtshaus Wildhäger.

26.08.2019

Die Hauptschule Nikolaus Kopernikus in Garbsen hat eine neue Leitung. Melanie Zahlmann, Giannoula Noack und Konstantin Frühauf teilen sich die Verantwortung – zumindest vorübergehend.

26.08.2019