Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Frauen prügeln sich an Stadtbahn-Endpunkt
Region Garbsen Nachrichten Frauen prügeln sich an Stadtbahn-Endpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 11.08.2019
Am Endpunkt der Stadtbahn in Altgarbsen muss die Polizei zwei streitende Frauen voneinander trennen. Quelle: Symbolbild (picture alliance/dpa)
Altgarbsen/Berenbostel

Zwei Frauen sollen sich am Sonnabend gegen 2 Uhr so heftig am Stadtbahn-Endpunkt gestritten haben, dass die Polizei einschreiten musste. Beide Frauen sind der Polizei wegen anderer Vorfälle bereits bekannt. Eine 32-jährige Frau aus Havelse wird verdächtigt, mit der Prügelei begonnen zu haben. Sie soll einer 25-Jährigen aus Garbsen mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen haben. Das mutmaßliche Opfer wehrte sich mit Schlägen und Kratzern im Gesicht der Kontrahentin. Beide Frauen mussten nicht medizinisch behandelt werden, erhalten aber beide eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Worum es eigentlich ging, teilte die Polizei nicht mit.

Von Markus Holz

Eine Gruppe Jugendlicher soll am frühen Sonntagmorgen einen 17-Jährigen angegriffen und verprügelt haben. Die Polizei Garbsen sucht dafür Zeugen.

11.08.2019

Perfektes Arrangement: Beim Bürger- und Schützenfest Berenbostel lassen es die Bayern Stürmer am Abend krachen – von Uniformen ist weit und breit keine Spur.

11.08.2019

In unserer Sommerserie „Eine Stunde mit ...“ wollen wir die Garbsener zum Gespräch treffen, sie kennenlernen und ihre Geschichten erzählen. Heute: Die Aktivistin und Oma gegen rechts.

18.08.2019