Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Teile der Havelser Straße erhalten Haferkamps Namen
Region Garbsen Nachrichten Teile der Havelser Straße erhalten Haferkamps Namen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 21.08.2019
Teile der Havelser Straße heißen künftig Heinz-Haferkamp-Straße, nach dem verstorbenen Garbsener Wissenschaftler und Maschinenbauprofessor Heinz Haferkamp. Quelle: Uwe Dillenberg
Garbsen-Mitte

Die Havelser Straße in Garbsen-Mitte heißt künftig anders, und zwar ab der Walter-Koch-Straße bis zur Straße An der Universität und der Verlängerung zu den Kleingärten: Der Ortsrat Garbsen hat beschlossen, sie in Heinz-Haferkamp-Straße umzubenennen. Die Entscheidung geht auf einen Antrag der CDU/FDP-Gruppe zurück. Sie hatte gefordert, dem im Juli verstorbenen Wissenschaftler und Maschinenbauprofessor ein Denkmal zu setzen.

„Die Ansiedlung des Produktionstechnischen Zentrums (PZH) mit den ersten Maschinenbauinstituten, die Vergabe des Ehrenrings des Freundeskreises oder die Bildungsförderung der jungen Generation waren nur einige wenige bahnbrechende Aktivitäten“, schreiben der CDU-Fraktionsvorsitzende Heinrich Dannenbrink, sein Stellvertreter Hartmut Büttner und Ortsbürgermeister Franz Genegel im Namen der CDU/FDP-Gruppe.

Ähnlicher Antrag der SPD

Fast zeitgleich hatte die Garbsener SPD einen ähnlichen Antrag gestellt. Sie hatte vorgeschlagen, die Straße An der Universität in Heinz-Haferkamp-Allee umzubenennen. „Wir wollen keine Kampfabstimmung und schließen uns deshalb dem Antrag der CDU an“, sagte Martin Fochler, einer der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Die Umbenennung der Havelser Straße sei auch praktisch gesehen eine bessere Lösung, weil sonst alle in der Straße An der Universität ansässigen Unternehmen ihre Anschrift ändern müssten.

„Für mich geht dieser Schritt zu schnell“, sagte Andreas Koch von den Unabhängigen. Es gäbe zahlreichen andere Persönlichkeiten in Garbsen, die sich für die Stadt verdient gemacht hätten – und keine Straße wurde nach ihnen benannt. Letztlich wurde der Antrag mit acht Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung angenommen.

Von Linda Tonn

Stadtbaurat Frank Hauke ist offenbar wieder gesund. Nach einem halben Jahr erschien er am Montag erstmals wieder in seinem Büro im Rathaus Garbsen. Doch der Arbeitstag endete schon kurz darauf.

20.08.2019

Auf der Fläche zwischen Europaallee und Meyenfelder Straße haben in Garbsen-Mitte die Bauarbeiten für die Erschließung des neuen Wohnbaugebiets begonnen. Ab Sommer 2020 sollen dort 240 Wohnungen entstehen.

20.08.2019

Kürbisse, Kulinarisches und Kunsthandwerk in der idyllischen Atmosphäre des Gutshofs der Familie Thiele gibt es beim Heitlinger Herbstmarkt am 1. September. Organisatoren sind die Ehrenamtlichen des Ortes.

20.08.2019