Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Young Artival: IGS-Schüler üben mit Kunst Gesellschaftskritik
Region Garbsen Nachrichten Young Artival: IGS-Schüler üben mit Kunst Gesellschaftskritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.07.2019
Schüler der IGS Garbsen präsentieren ihre Werke, die sie für das Young Artival der Stadt Garbsen geschaffen haben. Quelle: Stadt Garbsen
Garbsen-Mitte

Mit Menschen in Beziehungen, mit Ausgrenzung und Würde haben sich Schüler der IGS Garbsen kritisch und künstlerisch beim Festival Young Artival der Stadt Garbsen auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind in einer Ausstellung in der Schule zu sehen. Die Werke bestehen überwiegend aus Fotos und Linoldrucken. Die Ausstellung im Verwaltungsflur der Schule ist nach den Sommerferien bis zu den Herbstferien, 15. August bis 30. September, zu sehen.

Schülern geht es um Menschenwürde

Schüler äußerten bei der Vorstellung ihrer Kunstwerke Kritik an der Gesellschaft. „Mit unserem Projekt wollen wir darstellen, dass die Würde des Menschen in der Leistungsgesellschaft, in der wir leben, mit Reichtum gleichzusetzen ist. Jedoch sollte unabhängig von den Gesellschaftsschichten, dem sozialen Status oder dem Vermögen die Menschenwürde gleichwertig verstanden werden“, sagten sie.

Kein Werk gleicht dem anderen

Kunstlehrerin Stefanie Goettling führte die großen Künstler wie Marcel Duchamp, Käthe Kollwitz und Joseph Beuys auf, mit denen sich die Schüler auseinandergesetzt hatten. Jedes dargestellte Kunstwerk sei so individuell wie sein jeweiliger Schöpfer, sagte sie. Das unterstrichen besonders die Klassen 7.01 und 7.05 mit ihren in Linoldruck hergestellten Muschelbildern.

Mit dem neuen Format Young Artival hat die Stadt Garbsen Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Teilnehmen konnten junge Menschen von 13 bis 20 Jahren. Sie konnten Beiträge aus den Bereichen Musik, Theater, Literatur und Bildende Kunst einreichen.

Lesen Sie auch: So hat die IGS Garbsen gerade ihre Abiturienten gefeiert.

Von Anke Lütjens

Windhund-Rennen können Besucher am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. Juli, in Garbsen erleben. Schauplatz ist die Rennbahn des Windhundrennvereins Hannover an der Burgstraße.

09.07.2019

Erneut Kritik an der Zustellung der Post in Garbsen: In Berenbostel hat Ortsbürgermeister Gunther Koch 14 Tage lang auf einen Brief warten müssen – obwohl der im gleichen Stadtteil abgeschickt wurde. Die Post hingegen bezeichnet die Situation als „stabil“.

10.07.2019

Für den Besuch in der Partnerstadt Farmers Branch tragen die Ratsmitglieder, die die Delegation begleiten, ihre Kosten selbst. Darauf hat der Vorsitzende der SPD-Fraktion hingewiesen. Bürgermeister Grahl fliegt nicht mit nach Texas.

09.07.2019