Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rettungsweste am Kirchturm zeigt Solidarität mit Flüchtlingen
Region Garbsen Nachrichten Rettungsweste am Kirchturm zeigt Solidarität mit Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 29.04.2019
"Kirche heißt auch, für die Schwächeren da zu sein": Gemeindesekretär Tibor Sostmann zeigt die Rettungsweste am Silvanus-Kirchturm. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Berenbostel

Ist das ein verspäteter Aprilscherz? Am Holzturm der Silvanus-Kirche in Berenbostel hängt seit wenigen Tagen eine leuchtende, orangefarbene Rettungsweste. Und es handelt sich nicht um einen Schwerz, sondern um ein Zeichen der Solidarität mit den Schwächsten, sagt Gemeindesekretär Tibor Sostmann. „Mit der Weste wollen wir auf das Schicksal von Flüchtlingen hinweisen, die sich mit unsicheren Booten über das Mittelmeer auf den Weg nach Europa machen“, sagt er.

"Ein Zeichen der Solidarität": Die orangefarbene Rettungsweste am Silvanus-Kirchturm soll an Menschen erinnern, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken. Quelle: Gerko Naumann

Damit nimmt die Gemeinde an einer vierwöchigen Aktion des Stadtkirchenverbands Hannover teil. Die heißt „Kirche trifft Seebrücke“ und setzt sich für die Seenotrettung von Flüchtlingen ein. „Wir als Gemeinde setzen uns für ein offenes Europa und für die Wahrung von Menschenrechten ein“, sagt Sostmann. Kein christlich denkender Mensch solle sich mit den Bildern von Ertrinkenden abfinden.

Anzeige
"Ein Zeichen der Solidarität": Die orangefarbene Rettungsweste am Silvanus-Kirchturm soll an Menschen erinnern, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken. Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann

Anzeige