Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nach Weihnachten beginnt der Umtausch
Region Garbsen Nachrichten Nach Weihnachten beginnt der Umtausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 04.01.2019
Marion Barth (von links), Brigitte Garbowski und Antje Greco vom Modehaus Maica präsentieren Mode, die häufig umgetauscht wird. Quelle: Anke Lütjens
Garbsen

Zu groß, zu klein oder die Farbe stimmt nicht: Das sind die häufigsten Gründe, warum Weihnachtsgeschenke umgetauscht werden. Gerade nach den Feiertagen kommen viele Beschenkte in die Geschäfte und wollen Sachen umtauschen. Das betrifft vor allem Kleidung. Wir haben bei einer Auswahl von Läden im Shopping Plaza und bei Maica Mode nachgefragt.

Bei Engbers läuft der Umtausch noch

„Wir stecken noch mitten im Umtausch, der ist bei uns noch nicht abgeschlossen“, sagt Anja Sturm, Mitarbeiterin bei Engbers Mode. Das habe unterschiedliche Waren wie Pullis, Hemden, Jacken und Sweatshirts betroffen. Gründe für den Umtausch waren vor allem, weil die Größe nicht stimmte, die Farbe oder der Stil des Bekleidungsstücks nicht gefiel. „Viele Käufer haben aber auch Gutscheine gekauft, dann können sich die Beschenkten selbst etwas aussuchen“, sagte Sturm. Ähnlich sieht es im Modehaus Maica aus: „Einige Kunden haben schon umgetauscht, aber die Bude eingerannt haben sie uns nicht“, sagte Mitarbeiterin Antje Greco.

Mehr Umtausch als früher bei Adler

Mehr Umtäusche als in früheren Jahren haben Simone Hunsicker und Dominik Borsok, Mitarbeiter im Modehaus Adler, registriert. „Die meisten haben Sachen umgetauscht, weil das Stück nicht passte. Die Kunden haben aber dann das gleiche Teil in passender Größe mitgenommen“, sagte Hunsicker. Die Umtauschwelle sei nach ihren Angaben gegen Ende dieser Woche etwas zurückgegangen. „Jetzt kommen eher die Schnäppchenjäger wegen der Rabattaktion“, sagte die Mitarbeiterin. Auch bei Adler sind nach den Feiertagen sehr viele Gutscheine eingelöst worden.

Näh-Set ist doppelt verschenkt worden

Bei Wulfs Bücherbörse wollten einige Kunden ihre Geschenke ebenfalls umtauschen. Meistens handelte es sich um Bücher, die die Beschenkten schon hatten, sagte eine Verkäuferin. Kundin Marion Weber war zwar nicht in Garbsen umtauschen, aber in Bielefeld, wo sie vor einigen Jahren hingezogen ist. „Meine Tochter hatte das Näh-Set schon. Jetzt hat sie sich statt dessen Stoff ausgesucht“, sagte Weber.

Ringe passen nicht und werden umgetauscht

Wenige Umtauschaktionen verzeichnete das Wäsche-Modegeschäft Herzog und Bräuer. „Die Leute haben gewusst, was sie bei Nacht- und Unterwäsche wollten – auch die Herren“, sagte eine Verkäuferin. „Bei uns waren es meist Ringe, die umgetauscht wurden, weil die Größe nicht stimmte“, sagte Renate Völkening, Mitarbeiterin im Juweliergeschäft Orovivo. Beim Umtausch sei von allen Schmuckstücken etwas dabei gewesen – mal Uhren, mal Ohrschmuck oder Ketten. „Grund war meist, dass die Länge nicht gefiel“, sagte Völkening.

Männer kaufen Duft mit Foto

Kaum Umtausch gab es in der Parfümerie- und Kosmetikabteilung im Drogeriemarkt Müller. Das bestätigten die Mitarbeiterinnen Inessa Lehmann und Bettina Siegert. „Die Kunden haben eine sehr genaue Vorstellung. Manche Männer kommen mit Zettel oder Foto von den Düften ihrer Frauen und erfüllen Wünsche gezielt“, sagte Lehmann schmunzelnd. Bei Kosmetik tauschten Kunden meist um, wenn die Farbe von Lippenstift oder Nagellack nicht gefiel. „Wer sich nicht entscheiden konnte, hat sich für Gutscheine entschieden“, sagte Siegert.

Nachgefragt bei: Hans-Joachim Rambow, Geschäftsführer des Handelsverbands Niedersachsen und Bremen

Hans-Joachim Rambow, Geschäftsführer des Handelsverbands Niedersachsen und Bremen. Quelle: Jens Schulze

„Das Prinzip Kulanz hat sich bewährt“

Warum tauschen Kunden ihrer Erfahrung nach Weihnachtsgeschenke um?

Bei Kleidung hat ein Umtausch oft den Grund, dass die Größe nicht stimmt. Oder ein Geschenk trifft einfach nicht Geschmack des Beschenkten. Dann ist es doch besser, den gut gemeinten Pullover umzutauschen, als ihn jahrelang ungenutzt im Schrank liegen zu lassen.

Welche Rechte hat der Kunde beim Umtausch?

Ein grundsätzliches Recht für den Kunden gibt es nicht, außer der gekaufte Artikel weist Mängel auf. Die Händler sind also nicht verpflichtet, Waren zurückzunehmen. In der Vergangenheit hat sich aber das Prinzip der Kulanz bewährt. In den meisten Geschäften können die Kunden sich etwas Neues aussuchen, oder sie erhalten sogar das Geld zurück.

Was waren in diesem Jahr die beliebtesten Weihnachtsgeschenke?

Der Trend geht seit einigen Jahr hin zu Gutscheinen. Damit geht der Schenkende dem Thema Umtausch schon von vornherein aus dem Weg. Ansonsten bleiben die Klassiker beliebt: HKS (Hemd, Krawatte, Socken) für die Herren; Bücher, Schmuck und Düfte für die Damen sowie Spielwaren und Videospiele für den Nachwuchs.

Interview: Gerko Naumann

Von Anke Lütjens

In der Halle des Rathauses in Garbsen sind ab sofort zwei neue Spielzeug-Kunstprojekte von Frank Popp zu sehen. Der ehemalige Professor hat sie ursprünglich für seine Enkel gebastelt.

07.01.2019

Die Sternsinger aus Garbsen haben am Donnerstag den Segen für das Jahr 2019 ins Rathaus gebracht. In diesem Jahr sammeln die Jungen und Mädchen Spenden für Kinder mit und ohne Behinderung in Peru.

03.01.2019

Sonja Cremer leitet die Kinderfeuerwehr Garbsen. Auch ihr Mann und ihre Söhne engagieren sich in der Feuerwehr. „Frauen sind angekommen“, sagt Cremer. Teil 3 der Serie „Frauen in der Feuerwehr“.

06.01.2019