Garbsen: Jörg Sennheiser wird mit dem Ehrenring vom Freundeskreis ausgezeichnet
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jörg Sennheiser wird mit dem Ehrenring ausgezeichnet
Region Garbsen Nachrichten Jörg Sennheiser wird mit dem Ehrenring ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.08.2019
Jörg Sennheiser wird mit dem 16. Ehrenring Garbsen ausgezeichnet.
Jörg Sennheiser wird mit dem 16. Ehrenring Garbsen ausgezeichnet. Quelle: Michael Heck/Gerko Naumann (Archiv)
Anzeige
Garbsen

Der Ehrenring Garbsen wird in diesem Jahr an den Unternehmer Jörg Sennheiser verliehen. Das hat eine Jury entschieden, in der unter anderem der Vorstand des Freundeskreises Garbsen und Bürgermeister Christian Grahl vertreten sind.

„Eine großartige Persönlichkeit“

„Wir sind stolz darauf, eine weitere großartige Persönlichkeit als Preisträger zu haben“, sagt Stefan Birkner, Vorsitzender des Freundeskreises. Zuvor ging die Auszeichnung unter anderem an den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn (2009), Hannover-96-Präsident Martin Kind (2013) und zuletzt an den Unternehmer Wolfgang Bölhoff.

Jörg Sennheiser sei schon als junger Ingenieur „maßgeblich an der Entwicklung von Kopfhörern und Mikrofonen“ beteiligt gewesen, lobte Roland Scharf, zweiter Vorsitzender des Freundeskreises. Zudem habe er den mittelständischen Betrieb Sennheiser aus der Wedemark zu einem weltweit erfolgreichen Unternehmen gemacht. „Solche Unternehmer sichern Arbeitsplätze in Deutschland und damit den Wohlstand von uns allen“, sagte Scharf. Die offizielle Verleihung des Ehrenrings ist für den 5. November geplant. Er besteht aus Weiß-, Gelb- und Rotgold sowie jeweils einem Brillanten für jeden Stadtteil in Garbsen.

Erinnerung an Heinz Haferkamp

Bei der Feier wird in diesem Jahr allerdings auch Platz für Traurigkeit und Erinnerung sein. 15 Jahre lang hatte Heinz Haferkamp die Verleihungen für den Freundeskreis organisiert. Im Juli ist der emeritierte Maschinenbauprofessor der Leibniz-Universität Hannover im Alter von 86 Jahren gestorben. „Er war Ehrenbürger Garbsens und hat enorm viel für die Stadt geleistet“, sagte Bürgermeister Grahl. Deshalb wird demnächst ein Teil der Havelser Straße nach Haferkamp benannt.

Bürgermeister Christian Grahl (von links) sowie Stefan Birkner und Roland Scharf vom Freundeskreis Garbsen gehören zur Jury, die den Ehrenring-Preisträger auswählt. Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann