Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Heimatverein organisiert erstmals Dorfflohmarkt in Frielingen
Region Garbsen Nachrichten Heimatverein organisiert erstmals Dorfflohmarkt in Frielingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 08.08.2019
Auch vor ihrer Haustür wirbt ein Banner für den ersten Frielinger Dorfflohmarkt: Gudrun und Heinz-Fred Schenk vom Heimatverein Frielingen organisieren die Veranstaltung am 1. September. Quelle: Jutta Grätz
Frielingen

Verkaufsstände direkt vor der eigenen Haustür oder in der Garage: Die gibt es am Sonntag, 1. September, von 10 bis 16 Uhr beim ersten Dorfflohmarkt in Frielingen, organisiert vom dortigen Heimatverein. Frielinger, die sich mit einem Flohmarktstand beteiligen wollen, müssen sich bis Sonnabend, 10. August, anmelden. Jede der Verkaufsstellen erhält einen Luftballon mit dem Frielinger Wappen zur besseren Orientierung. Und die Besucher können durch den ganzen Ort bummeln, um an den Ständen auf Grundstücken, Hofeinfahrten oder in Gärten zu stöbern.

Das Organisationsteam um Gudrun und Heinz-Fred Schenk vom Vorstand des Heimatvereins steckt mitten in den Vorbereitungen. „Die Aktion richtet sich an alle Frielinger“, sagt der Vorsitzende. „Sie ist vor allem auch für junge Familien und Neubürger eine gute Gelegenheit, das Dorf Frielingen und auch unseren Verein einmal von einer anderen Seite kennenzulernen“, ergänzt seine Frau Gudrun. Sie hat die Idee für den Dorfflohmarkt aus ihrem Geburtsort Bordenau mitgebracht.

„Zusätzlich zu den Luftballons lassen wir für die Flohmarktbesucher einen Flyer und Plakate mit einer Übersicht aller Stände drucken“, sagt Heinz-Fred Schenk. Der Heimatverein baue zudem an der Sporthalle am Farlingsweg einen Informationsstand auf. Die Idee für einen Flohmarkt kommt an: Schon jetzt haben sich 52 Aussteller aus Frielingen angemeldet, verteilt über den ganzen Ort.

Organisieren den ersten Frielinger Dorfflohmarkt: Gudrun und Heinz-Fred Schenk vom Vorstand des Heimatvereins Frielingen. Quelle: Jutta Grätz

Kita Farbenfroh und Feuerwehr beteiligen sich

Die Frielinger sind eingeladen, ihre Keller und Dachböden nach Flohmarktschätzen zu durchforsten – nach Spielzeug und Büchern, Omas Glas und Porzellan, Schallplatten, nach Kuriosem, Seltenem oder nicht mehr Gebrauchtem. Der Verkauf von Neuware ist nicht erlaubt. Die Standgebühr beträgt 5 Euro. „Mit dem Betrag finanzieren wir ausschließlich die Flyer, Werbebanner und Luftballons“, erklärt der Vorsitzende des Heimatvereins.

Der Förderverein der Kita Farbenfroh am Farlingsweg 10 beteiligt sich ebenfalls am Flohmarkt. „In der Kita können alle Sachen rund ums Kind verkauft werden“, sagt Gudrun Schenk. Außerdem wird das Team des Fördervereins Kaffee, Kuchen und Crêpes für die Besucher anbieten. Und auch für eine weitere Stärkung der Schnäppchenjäger ist gesorgt: Die Frielinger Ortsfeuerwehr bereitet am Gerätehaus am Tannenweg Bratwürstchen und Getränke für die Besucher vor.

Info: Anmeldungen nimmt Heinz-Fred Schenk entgegen unter Telefon (05131) 2442 und per E-Mail an h-g.schenk@gmx. de. Auch auf der Homepage des Vereins auf www.heimatverein-frielingen.de können sich Aussteller anmelden.

Von Jutta Grätz

Wegen der Baustelle mit Vollsperrung an der Kreuzung Osterwalder Straße/Birkenweg müssen auch die Busse von Freitag, 9., bis Sonntag, 11. August, umgeleitet werden. Eine Haltestelle entfällt dadurch.

07.08.2019

25 Jahre Konzert um Konzert, Titel um Titel, Probe um Probe – anlässlich ihres Jubiläums veranstaltet die Big Band Berenbostel am Freitag, 23. August, um 20 Uhr in Garbsen ein Sonderkonzert.

06.08.2019

Zwei unbekannte Täter haben sich in Garbsen als Polizist und Zollbeamter ausgegeben und Geld und Handys gestohlen. Sie drangen in die Wohnung einer 38-Jährigen ein und drohten ihr. Die Polizei warnt vor der Masche.

06.08.2019